Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Swinging Skirts LPGA Classic: Lydia Ko mit Premierensieg

Autor:

27. Apr 2015
Lydia Ko gewinnt auf der LPGA ihren ersten Titel im Erwachsenenalter. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Lydia Ko feiert bei der Swinging Skirts LPGA Classic ihren ersten Sieg als Erwachsene. Sandra Gal landet erneut unter den Top 15.

Bei der Swinging Skirts LPGA Classic hat sich die Neuseeländerin und Weltranglistenerste Lydia Ko nur zwei Tage nach ihrem 18. Geburtstag mit dem Sieg nach Stechen gegen die US-Amerikanerin Morgan Pressel belohnt. Während Caroline Masson mit Problemen auf dem sehr schwer zu spielenden Platz in San Francisco zu kämpfen hatte, landete Sandra Gal erneut in den Top 15.

Lydia Ko macht sich das Geschenk selbst

Nach drei Runden hatte noch die Kanadierin Brooke Henderson in einem knappen rennen das Feld der Swinging Skirts LPGA Classic angeführt und ihren ersten Sieg vor Augen, bis sie in der Finalrunde mit einer 74er Runde doch auf den dritten Platz abrutschte. Lydia Ko nutzte diesen kleinen Patzer aus und krönte eine erfolgreiche Woche. Nach ihrem Geburtstag und der Volljährigkeit setzte sich die junge Neuseeländerin wieder einmal gegen die restliche Weltelite durch. Einzig die Amerikanerin Morgen Pressel konnte Ko über 72 Löcher in Schach halten und zwang sie ins Playoff. Entschieden wurde das Turnier dann auf dem zweiten Extraloch, als Lydia Ko ihren zweiten Saisonsieg auf der LPGA Tour mit einem Birdie perfekt machte.


Sandra Gal wieder top, Caroline Masson fällt zurück

Für Caroline Masson verlief das Turnier in San Francisco derweil nicht nach Plan. Nach zwei soliden Runden hatte die junge Deutsche den Cut zwar gemeistert, am Wochenende kam sie dann jedoch nicht in Fahrt und musste sich schlussendlich mit einem Gesamtscore von +18 und dem geteilten 76. Platz zufrieden geben. Deutlich weiter vorne fand sich am Ende hingegen die zweite Deutsche beim Abstecher der LPGA nach Kalifornien wieder. Mit ordentlich Rückenwind ging Sandra Gal in die Finalrunde und festigte mit einer finalen 74er Runde eine weitere Top Platzierung. Mit drei unter Par landete sie schließlich auf dem geteilten 13. Platz, die nächste Toppatzierung in der bisherigen LPGA Saison.

Mit diesem Ergebnis machte Sandra Gal in der Weltrangliste sieben Plätze gut und liegt jetzt auf dem 36. Rang. Damit hat sie alle Chancen, sich aus eigener Kraft für den Solheim Cup in der Heimat in St. Leon Rot zu qualifizieren.

Do I have a best friend or what? Making me lunch before my round :)))) #ThankYouuuu #Iknowyouseethis

Posted by Sandra Gal on Sonntag, 26. April 2015

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News