Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Unigolftour: Studenten mischen Köln auf

Autor:

13. Okt 2016
Der Kölner Golfclub war der Austragungsort des Cologne Campus Cup, dem vorletzten Turnier der Unigolftour-Saison 2016. (Foto: Tobias Grotefeld/Unigolfteam Münster)
Artikel teilen:

Zum Saisonendspurt auf der Unigolftour spielten knapp 30 Studenten im Kölner Golfclub den Cologne Campus Cup aus. Golf Post war mit am Start.

Nachdem wieder zahlreiche Studenten in diesem Jahr an den Turnieren der Unigolftour teilgenommen haben, fiebern die meisten bereits auf das Ende der Saison hin und haben das große Finale in Chemnitz vom 22. bis 23.10.2016 fest im Blick. Zuvor galt es, am 10. und 11.10.2016 in Köln jedoch noch einmal Punkte für die Uni- und Einzelwertungen zu sammeln, um sich die beste Ausgangsposition zu erkämpfen. Der Cologne Campus Cup fand, wie schon im letzten Jahr, im Kölner Golfclub statt und lockte in diesem Jahr knapp 30 Studenten aus ganz Deutschland in die Rheinmetropole.

Zwei hochklassige Runden, zwei vorzügliche Plätze

So sehen Sieger aus! Roman Barwinski aus Bayreuth sicherte sich den Sieg beim Cologne Campus Cup. (Foto: Tobias Grotefeld)

So sehen Sieger aus! Roman Barwinski aus Bayreuth sicherte sich den Sieg beim Cologne Campus Cup. (Foto: Tobias Grotefeld/Unigolfteam Münster)


Gespielt wurde der Cologne Campus Cup auf den beiden 18-Loch-Anlagen des 2013 eröffneten Kölner Golfclubs. Am ersten Tag galt es den Championship Course, ein Par-74-Kurs mit viel Wasser auf den ersten neun Löchern, zu bewältigen, während es am zweiten Tag auf dem Par-63-Links-Course zur Sache ging. Die Klasse auf der Unigolftour wurde einmal mehr unter Beweis gestellt und Roman Barwinski von der Universität Bayreuth spielte eine blitzsaubere Even-Par-Runde. Es folgten Ergebnisse von sechs über Par bis hin zu Ergebnissen, die nicht erwähnt werden sollten.

Drin ist das Ding und die Faust folgt auf dem Fuße. (Foto: Tobias Grotefeld)

Drin ist das Ding und die Faust folgt auf dem Fuße. (Foto: Tobias Grotefeld/Unigolfteam Münster)

Die Ergebnisse gerieten jedoch, wie so oft und gewollt auf der Unigolftour, in den Hintergrund. Während es viele Turnierserien mit großem Ernst, Ehrgeiz und teils hohen Startgeldern angehen, steht auf der Unigolftour seit jeher der Spaß, die Vernetzung und das Miteinander im Vordergrund. Turniere mit Studenten aus ganz Deutschland, zu erschwinglichen Preisen und in einem lockeren Ambiente sind das selbst ausgegebene Ziel der Organisatoren. Ein eben solches Turnier stellte in Köln Timotheus Rütgers auf die Beine, der sich gemeinsam mit dem Campussport-Köln für die Organisation des Cologne Campus Cups verantwortlich zeichnete.

Unigolftour und Köln? – Eine perfekte Kombination

Die Bemühungen von Herrn Rütgers hatten sich schließlich gelohnt, hatte er doch ein perfektes Turnier auf die Beine gestellt, dass von den Teilnehmern begeistert angenommen wurde. Die Begeisterung ging soweit, dass eine erneute Auflage für 2017 schon fest eingeplant ist und momentan in trockene Tücher gebracht wird.

Ordnung muss sein, schließlich wird auf der Unigolftour vorgabewirksam gespielt. (Foto: Tobias Grotefeld)

Ordnung muss sein, schließlich wird auf der Unigolftour vorgabewirksam gespielt. (Foto: Tobias Grotefeld/Unigolfteam Münster)

Neben dem spannenden, spaßigen und gar nicht spießigen Turnier konnten die sogenannten Unigolftouristen auch noch die Vorzüge der Kölner Innenstadt kennenlernen und sich von der Millionenmetropole am Rhein ihr ganz eigenes Bild machen. Ein schöner Nebeneffekt eines zweitägigen Turniers, wie es nur einige auf der Unigolftour gibt. Die Meinungen der Studenten gingen hier konform, dass genau diese zweitägigen Events, erst den Charakter der Unigolftour ausmachten und so gleich mehrere Teilnehmer anreisten, da es sich „eher“ lohne. Daher ist die Vorfreude bei allen Studenten auch groß, wenn es Ende Oktober zum großen Saisonfinale nach Chemnitz geht und es wieder heißt: Zwei Tage Unigolf vom Feinsten!

Wenn auch Sie Interesse an der Unigolftour haben, können Sie sich hier informieren und direkt anmelden.

Mehr zum Thema Extra:

Robin Bulitz

Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und kratzt inzwischen am Single-Handicap. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News