Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Stenson kann Scott vom Thron der Weltrangliste stoßen

22. Mai 2014
Aktuelle Nummer Eins und neue Nummer Eins? Henrik Stenson (r.) hat die Chance bei der BMW PGA Championship an Adam Scott in der Weltrangliste vorbeizuziehen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Karussell in der Weltrangliste dreht sich weiter. Der Schwede kann nach einer Woche für den nächsten Wechsel an der Spitze sorgen.

Eine gefühlte Ewigkeit hat Tiger Woods zuletzt seine Führung in der Weltrangliste verteidigt, obwohl er seit Monaten wegen starker Rückenbeschwerden kein Turnier mehr gespielt hat. In der vergangenen Woche war es dann soweit – Adam Scott übernahm die Spitzenposition, ohne selber gespielt zu haben. Und das Weltranglisten-Karussell dreht sich weiter! Schon bei der BMW PGA Championship kann es erneut zu einem Führungswechsel kommen.

Ein Schwede auf dem Weg an die Spitze der Weltrangliste

Henrik Stenson, aktuell noch Drittplatzierter im Official World Golf Ranking (OWGR), hat die Möglichkeit, den Australier Adam Scott nach nur einer Woche wieder von der Spitze zu verdrängen. Der Schwede spielt in Wentworth, während Scott in Colonial zur Crowne Plaza Invitational abschlägt. Wenn Stenson am Sonntag in England ein besseres Ergebnis erzielt, als zeitgleich Scott in Amerika, würde der Skandinavier am Golfer aus Down Under vorbeiziehen und sich zur neuen Nummer Eins küren.


Matt Kuchar – Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte?

Soweit so einfach. Tatsächlich spricht aber auch der momentan Viertplatzierte Matt Kuchar noch ein Wörtchen im Kampf um die Führung in der Weltrangliste mit. Im Falle eines Sieges auf der PGA Tour hätte nämlich auch der US-Amerikaner die Chance, aus dem Karussell als neue Nummer Eins der Welt hervorzugehen.

Auch Henrik Stenson weiß um die Konkurrenz, spielt seine Chancen aber etwas runter. Bei seinen bisherigen Auftritten in Wentworth agierte er immerhin nicht sonderlich erfolgreich: In zehn aufeinander folgenen Teilnahmen reichte es bis 2010 lediglich zu einem Top-Ten-Ergebnis. Seither war er bei dem Flaggschiff-Event der European Tour bis zu dieser Woche nicht mehr am Start. Nichtsdestotrotz, mit ein paar guten Runden in dieser Woche hat Stenson die Möglichkeit, sich den Traum von der Führung in der Weltrangliste zu erfüllen.

Hier geht es zur kompletten Weltrangliste.


Kaymer, Siem und Kieffer bei der BMW PGA Championship

Mehr zum Thema Golf Weltrangliste:

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News