Aktuell. Unabhängig. Nah.

Starker Auftakt von Dustin Johnson bei Perth International

17. Okt 2013
Mit einer 69er Runde (-3) startete Dustin Johnson heute stark in das Turnier in Down Under. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die erste Runde der ISPS Handa Perth International Open ist gespielt. Dustin Johnson startet stark in das Wochenende.

Die ISPS Handa Perth International Open bilden den Abschluss der European Tour, bevor es in die Final Series geht. Im australischen Perth gibt es für die Spieler die letzte Möglichkeit noch lukrative Preisgelder mitzunehmen. Einige Spieler treten auch an, um sich die Tourkarte für die nächste Saison zu sichern. Das Teilnehmerfeld wird dominiert von Australiern. Dustin Johnson und Bo van Pelt sind heute als einzige US-Amerikaner an den Start gegangen. Aus Deutschland ist niemand die lange Reise angetreten. Kaymer, Siem und Kieffer sagten den Organisatoren in Down Under allesamt ab.

Johnson mit gutem Start in Perth

Dustin Johnson ersetzt in diesem Jahr den letztjährigen Zweiten Jason Dufner und ging heute mit seinem Landsmann und Vorjahressieger Bo van Pelt und dem Australier Brett Rumford auf die Runde. Auf dem Par-71-Kurs am schön gelegenem Lake Karrinyup Country Club notierte „DJ“ drei Schlaggewinne auf seiner Scorecard und befindet sich damit auf dem geteilten fünften Platz. Der Weltranglisten-21. konnte nach seiner Erkältung wieder bei voller Gesundheit aufteen und ließ seine beiden Flightpartner im Ranking erst einmal hinter sich. Rumford (-1) und van Pelt (-2) beendeten den ersten Durchgang mit einer konstanten Leistung.


Impressionen der Perth International

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Überraschung aus Südkorea an der Spitze

In Führung liegt derweil ein Quartett: Peter Hedblom aus Schweden teilt sich die Führung mit den Australiern James Nitties und Clint Rice und dem Südkoreaner Jin Jeong (-4). Der 23-jährige Jeong belegt zur Zeit einen Weltranglistenplatz jenseits der tausender Grenze. Nach einer soliden Runde auf den ersten neun Löchern, gelang ihm auf der Back Nine am 18. Loch ein Eagle und zuvor bereits vier Birdies. Zwei Bogeys auf den Bahnen 15 und 17 verhinderten am Ende die alleinige Führung des Südkoreaners.

Hier geht`s zum Leaderboard!

Mehr zum Thema European Tour:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer