Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Späte Schlagverluste ärgern Gal und Masson in Malaysia

11. Okt 2013
Im Mittelfeld platziert: Sandra Gal bei Sime Darby LPGA Malaysia. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Auch am zweiten Tag der Sime Darby LPGA Malaysia halten die beiden Proetten gut mit. Lee und Thompson entfliehen dem Feld.

Viel vorzuwerfen hatten sich die beiden deutschen Proetten Sandra Gal und Caroline Masson am zweiten Tag der Sime Darby LPGA Malaysia nicht. Bei leicht bewölkten, aber unglaublich schwülen 25 Grad auf dem Kuala Lumpur Golf and Country Club hielten die beiden Damen Ihr Spiel lange beisammen.


Ärgerliches Doppelbogey für Masson

Caroline Masson, die als geteilte Siebte vor dem zweiten Tag nur drei Schläge hinter der Spitze lag, kam besonders auf der Front Nine gut zurecht. Birdies an der 5,6 und 8 katapultierten die Gladbeckerin früh an die Spitzengruppe, rund um die Südkoreanerin Ilhee Lee. Auf der Back Nine fielen dagegen nicht mehr die Putts, so musste die 24-Jährige an der 16 noch ein vermeidbares Doppelbogey kassieren. Mit ihrer 70er Runde (-1) fiel Masson vorerst zurück auf den geteilten 16. Rang. Diesen teilt Masson mit einigen bekannten Namen: Neben ihren Solheim-Cup-Kolleginnen Caroline Hedwall und Beatriz Recari bekommt Masson auch Gesellschaft von den Amerikanerinnen Michelle Wie und Stacy Lewis.

Gal solide unter dem Radar

Die zweite Deutsche im Bunde, Sandra Gal spielt dagegen in Malaysia weiter unauffällig im Mittelfeld mit. Zwei Birdies standen am Ende einem ärgerlichen Bogey an der 18 gegenüber. Mit insgesamt -3 ist Gal auf dem geteilten 29. Rang platziert. Ganz vorne konnte dagegen die Südkoreanerin Ilhee Lee ihren Platz an der Sonne behaupten. Mit einer 65 (-6) legte die Asiatin am zweiten Tag gut nach und führt mit 13 unter Par. Doch nur einen Schlag dahinter hat sich Alexis „Lexi“ Thompson vorgemogelt. Der 18-jährigen Amerikanerin gelang mit einer 63 (-8) die zweitbeste Runde des Tages. Die weiteren Turnierfavoritinnen haben sich am zweiten Tag ebenfalls entsprechend platziert. Reignwood-Gewinnerin Shanshan Feng (-10/3.), Paula Creamer (-9,T4), Cristie Kerr (-7, T8) und Suzann Pettersen (-7, T8) ist es allesamt noch zuzutrauen in den Titelkampf einzugreifen.

Die Ergebnisse des zweiten Tages

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Malte van Oven

Malte van Oven - Freier Autor für Golf Post

ist Diplom-Sportwissenschaftler, Journalist, Holland-Experte und begeisterter Golfer. Im Team ist er der Trainingsweltmeister und träumt noch heimlich von der Senior Tour.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Malte van Oven

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News