Aktuell. Unabhängig. Nah.

Sony Open: Justin Thomas schießt sich in den 59er Club

Bei der Sony Open auf Hawaii erwischt Justin Thomas den besten Auftakt. Der Sieger der Vorwoche schießt sich zu neuen Rekorden.

Mit nur 59 Schlägen setzt sich Justin Thomas an die Spitze der Sony Open. (Foto: Getty)
Mit nur 59 Schlägen setzt sich Justin Thomas an die Spitze der Sony Open. (Foto: Getty)

Hawaii bildet traditionell den Schauplatz für die ersten Turniere der PGA Tour im neuen Jahr. Nach dem Tournament of Champions wartet nun die Sony Open auf die Stars. Justin Thomas setzte sich dabei am ersten Tag an die Spitze. Mit einer 59er Runde landete er vor Hudson Swafford und Rory Sabbatini.

Wie beginnt man am besten eine Rekordrunde? Justin Thomas tat es mit einem Eagle an einem Par-4. Und um auch ein "Finish in Style" hinzulegen, lochte der 23-jährige Amerikaner auch an seinem letzten Loch (auf der Neun, Thomas startete auf der Back Nine) zum doppelten Schlaggewinn. Auch wenn das zweite Eagle "nur" an einem Par-5 stattfand, war es der krönende Abschluss einer Wahnsinnsrunde.

Justin Thomas: "Das ist eine gute Sache"

Eine, die Thomas wichtig ist: "Sie bedeutet mir viel. Wann immer man die Chance hat, in einer Sportart oder was-auch-immer Geschichte zu schreiben, ist das eine gute Sache", sagte der mittlerweile dreimalige PGA-Tour-Sieger, der nun das jüngste Mitglied im exklusiven 59er Club ist, der auf der PGA Tour nur aus sieben Spielern besteht (inklusive Mr. 58, Jim Furyk). Mit einem Bogey hat bisher übrigens nur ein weiterer Spieler das Meisterstück geschafft, unter 60 zu bleiben. Thomas kassierte den Schlagverlust, der noch Größeres verhinderte, gleich am zweiten Loch.

Flightpartner Jordan Spieth, der selbst auf 65-Schläge kam und somit vorerst auf Platz 11 liegt, gratulierte via Twitter: "Großartig, Justin Thomas heute zuzusehen." Nach der Runde konnte er das Kunstwerk seines Freundes nicht recht glauben, denn "seine [Justin Thomas'; Anm. d. Red] beiden besten Putts sind nicht gefallen." Spieth spielte damit auf die Löcher 5 und 7 an, an denen Thomas das Birdie jeweils unglücklich verpasste. Gar nicht auszudenken, wenn die auch noch gefallen wären...

Die Highlights der 59er Runde im Video

Zwischenstand bei der Sony Open

Position Spieler Gesamt Runde 1
1 Justin Thomas -11 -11
2 Hudson Swafford -8 -8
3 Rory Sabbatini -7 -7
T4 Russell Henley -6 -6
T4 Russell Knox -6 -6
T12 Jordan Spieth -5 -5
T21 Hideki Matsuyama -4 -4

Stand vom 2017-01-13 05:02:04

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab