Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Somabay in Ägypten – Mehr als ein Golfparadies am Roten Meer

Autor:

10. Sep 2016
Signature Hole aus der Feder von Gary Player in Anlehnung an Pebble Beach - was ein Erlebnis! (Foto: Golf Post)
Artikel teilen:

Die Halbinsel Somabay bietet perfekte Bedingungen für einen abwechslungsreichen und entspannten Golfurlaub auf den Spuren von Gary Player.

Die Reise ins ägyptische Somabay beginnt für die meisten Reisenden am Flughafen von Hurghada, den wir bei unserem Trip von Düsseldorf über Istanbul mit Turkish Airlines erreichen. Eins fällt direkt bei der Ankunft auf: Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch und die Kontrollen vor Verlassen des Flughafens dauern länger, als gedacht. Das gibt uns ein sicheres Gefühl, welches während unseres Aufenthalts in Ägypten noch mehrere Male bestätigt wird. Mit einem eigenen Shuttle des Urlaubsresorts Somabay legen wir die 30 Kilometer vom Flughafen Richtung Süden zurück und tauchen in eine abgelegene Oase ein.

Übersicht über Golfplatz und Hotels auf Somabay

Übersicht über Golfplatz und Hotels auf Somabay


Auf der Halbinsel Somabay liegen insgesamt fünf Hotels, die unterschiedlichen Budgets und Geschmäckern gerecht werden, gleichzeitig jedoch nicht in das klassische Klischee der All-Inclusive-Hotels in Ägypten passen. Das Urlaubsresort wurde von internationalen Investoren aus dem Wüstenboden emporgezogen und hat sich inzwischen als beliebtes Ziel für Aktivurlauber entwickelt, die Komfort und Luxus schätzen.

Für Golfer ist das Westin Soma Bay Golf Resort dabei die erste Adresse, da dieses Hotel inmitten des von Gary Player entworfenen Cascades Golf & Country Club liegt. Der Golfsport steht hier klar im Fokus. Von Terrasse, Pool und vielen Zimmern bietet sich ein fantastischer Blick über die Golfbahnen mit dem Roten Meer im Hintergrund. Der Golfplatz zählt zu den besten im Nahen Osten und besticht durch ein typisches Gary-Player-Design. Saftig grüne Fairways ziehen sich durch riesige, wüstenähnliche Waste Areas, das kristallklare Rote Meer in direktem Kontrast dazu stehend. Als Highlight der Runde wartet das spektakuläre Loch 5 (Par 3) – in Anlehnung an Pebble Beach mit einem Inselgrün im Meer, an dem die Wellen brechen. Das dazugehörige Hotel verfügt über insgesamt 166 Zimmer und „Gary-Player-Suiten“ im modernen, arabischen Design mit großzügiger Ausstattung. Das Essen im Hotel ist sowohl lokal als auch International und bietet vom Buffett mit Live-Cooking bis hin zum Menü a la Carte alles, was den Gaumen erfreut.

Nicht nur für Golfer bietet Somabay ausgezeichnete Bedingungen. Der gleichmäßige Wind in in der Bucht zieht zahlreiche Kitesurfer und Segler an, sodass sich neben den luxuriösen Hotels eine junge, alternative Community entwickelt hat.

Neben Golf- ist Somabay auch ein Wassersportparadies.

Neben Golf- ist Somabay auch ein Wassersportparadies.

Als erstes Wassersport-Lifestyle-Hotel in Ägypten hat sich das „Breakers“ den „junggebliebenen Backpackern“ verschrieben, die einen aktiven Lifestyle-Urlaub unter gleichgesinnten verbringen möchten. Hier herrscht entspannte Lounge-Atmosphäre mit Sitzsäcken, Cocktailbar und BBQ am Strand. Auch Wladimir Klitschko hat sich hier bereits beim Kitesurfen ausgetobt. Des Weiteren zählt das Rote Meer zu den beliebtesten Tauchspots der Welt. Das Somabay Hausriff ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet und komfortabel über einen Steg erreichbar. Unterwasser erwartet den Tauscher eine beeindruckende Unterwasserwelt mit Fischen und Korallen in allen Farben und Formen.

Somabay eignet sich perfekt für einen Aktivurlaub, bei dem nicht nur Golf im Fokus steht. Die Wege auf der Halbinsel sind kurz und für ausreichend Abwechslung ist definitiv gesorgt. Neben den bereits erwähnten sportlichen Aktivitäten wartet mit dem „Cascades Spa & Thalasso“ eines der größten und besten Wellness Center weltweit mit einer Fläche von über 7.500 Quadratmetern auf die Urlauber. Hier wird von der traditionellen Massage bis hin Behandlungen mit neuester Technologie alles geboten. Auch geführte Tagesausflüge nach Luxor mit Besichtigung des Nildeltas, den berühmten Tempeln und dem Tal der Könige werden von Somabay aus angeboten.


Somabay - Golf am Roten Meer

Die fünf Hotels The Westin, Sheraton, Kempinski, Robinson Club und „The Breakers Diving & Surfing Lodge“ sind ringförmig auf der Halbinsel angeordnet und über eine Straße direkt miteinander verbunden. Zwischen den einzelnen Hotels liegen jedoch mehrere hundert Meter, sodass diese ausreichend voneinander entfernt sind und sich nicht gegenseitig stören. Somabay-Shuttlebusse verbinden alle Hotels und Restaurants auf der Halbinsel miteinander, sodass Sportangebote und Wellnessanlagen anderer Hotels mit genutzt werden können. Auch der Sicherheitsaspekt kommt in Somabay nicht zu kurz, was heutzutage ein wichtiger Faktor bei der Wahl der Urlaubsdestination darstellt. Die Halbinsel ist nur über eine einzige Straße mit Check Point erreichbar, der rund um die Uhr besetzt ist. Dies hat uns besonders in den aktuell weltweit unruhigen Zeit ein sicheres Gefühl auf Somabay vermittelt.

Golf Post hat sich davon überzeugt und kommt insgesamt zu folgendem Fazit zu Somabay: Tolle Hotels – ✔ Sonne und angenehmes Klima – ✔ Leckeres Essen – ✔ Spannender Golfplatz – ✔ Luxus und Komfort– ✔ ein sicheres Reisegefühl – ✔ freundliche und zuvorkommende Gastgeber – ✔ perfekt für einen Golfurlaub in Winter

Golf Post-Tipp: Schauen Sie während Ihres Aufenthalts „über den Tellerrand“ und entdecken neue, spannende Sportarten wie Schnorcheln, Tauchen, Kite-Surfen oder Segeln.

Die Hotels auf der Halbinsel Somabay

Auf der Halbinsel Somabay befinden sich fünf verschiedene Luxus-Hotels, die sich mit unterschiedlichem Flair und Design perfekt ergänzen.

The Westin Soma Bay Golf & Spa

somabay_westin_hotelDas Westin Soma Bay ist die erste Adresse für alle Golfer. Das Hotel mit insgesamt 166 Zimmern und Suiten liegt inmitten des von Gary Player entworfenen Championship Platzes „The Cascades“direkt an der Küste mit fantastischen Ausblicken über den Golfplatz und das Rote Meer. Außerdem erwartet Sie mit dem „Thalasso Spa“ im Hotel eines der größtes Wellness-Center weltweit.

Sheraton Somabay Resort

somabay_sheraton_hotelDas Sheraton Somabay ist wahrlich eines der Schmuckstücke, entworfen in Anlehung an den Karnak-Tempel in Luxor. Es liegt direkt an einem 800 Meter langen Sandstrand und verfügt über 326 geräumige Zimmer und Suiten. Besonders ägyptischer Flair entsteht durch die riesige Pool-Landschaft, die von zwei Sphinx-Statuen bewacht wird.

Kempinski Hotel Somabay

somabay_kempinski_hotelDas Kempinski Resort ist beeindruckend von Architektur und Design. Besonders in Erinnerung ist uns die Landschaft mit Pools, Lagunen und Wasserfällen geblieben, die bis zum Sandstrand vor dem Hotel führt. Das Luxushotel verfügt über 325 elegant ausgestattete Zimmer und Suiten sowie ein eigenen Kempinski Wellness-Center.

Robinson Club

somabay_robinson_hotelDer gerade renovierte und neu eröffnete Robinson Club Soma Bay ist die erste Adresse für alle Familien, die auf Soma Bay einen entspannten Urlaub genießen wollen. Das Hotel in arabesker Architektur verfügt über 303 komfortable Zimmer und 44 Luxus-Suiten und ist bekannt für seine (Kinder-) Animation, Events und das Sport- und Unterhaltungsprogramm.

The Breakers Diving & Surfing Lodge

somabay_breakers_hotelAls erstes Wassersport-Lifestyle-Hotel in Ägypten spricht dieses Hotel besonders die jüngere Zielgruppe der  „junggebliebenen Backpacker“ an. Auf dem Sonnendeck kann bei entspannter Loungemusik gechillt und der Urlaub so richtig genossen werden. Direkt neben dem Hotel liegt eine Tauchschule, die von einem Hessen geleitet wird und das Hausriff ist direkt über einen Steg erreichbar – der perfekte Ort also für einen aktiven Wassersport-Urlaub.

Powered byTypeform

Johannes Eck

Johannes Eck - Community-Manager bei Golf Post

Johannes ist 2013 durch einen Golfkurs im Rahmen des Studiums endgültig in den Bann des Golfsports gezogen worden und inzwischen mit einem Handicap von 17,3 auf dem Golfplatz unterwegs. Johannes hat Sportmanagement und Kommunikation an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert, kommt gebürtig aus Aachen und ist für jeden sportlichen Wettbewerb zu haben.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Johannes Eck

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News