Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Ein Deutsches Doppel vor 10.000 Unterstützern

19. Sep 2015
Der erste Tag des Solheim Cup 2015 war Spitzengolf at its best! Nicht nur Sandra Gal lief zu Höchstform auf. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

10.000 Zuschauer waren beim ersten Spieltag des Solheim Cup 2015 in St. Leon-Rot und wurden Zeugen einer tollen Leistung von Sandra Gal.

Was für ein Szenario in St. Leon-Rot! Europa misst sich mit den USA, die Sonne kämpft mit dem Regen, der Sommer mit dem Herbst. So auch am ersten Tag des Solheim Cup 2015, der sonnig begann und am Nachmittag eine große Regenfront bereithielt, die für eine einstündige Spielunterbrechung sorgte.

Trotz des wechselnden Wetters ist die Anlage gut besucht, die Stimmung bestens; so gut, dass die offizielle Besucherzahl von 10.000 fast unwirklich niedrig wirkt. John Solheim zeigt sich zufrieden: „Ich finde es wundervoll hier. Deutschland ist toll“, so der US-amerikanische Unternehmer im Golf Post Interview.


Solheim Cup 2015 – Zwischenstand nach Tag 1

Team Europa 5 : 3 Team USA

Die Foursomes am Vormittag waren eine durchaus ausgeglichene Begegnung zwischen den Teams aus Europa und der USA: Mit Gleichstand ging es in den Nachmittag, dessen Ergebnis jedoch noch bis Samstag ca. 9 Uhr warten muss. Denn wegen Dunkelheit konnten zwei der Matches – darunter auch das deutsche Doppel mit Sandra Gal und Caroline Masson – nicht zu Ende gespielt werden. Die verbleibenden vier Löcher versprechen dafür morgen früh umso spannender zu werden.


Solheim Cup 2015: Bunter Auftakt mit Knalleffekt

Schwedisches Duo haut US-Gegnerinnen um

A. Nordqvist &
C. Hedwall
<  4&3 M. Pressel &
P. Creamer

Die Schwedinnen Anna Nordqvist und Caroline Hedwall sind nicht nur auf dem Platz ein gutes Team. Ihre Vertrautheit hat sich heute für Team Europa ausgezahlt: Den US-Gegnerinnen Morgan Pressel und Paula Creamer, die am Vormittag mit 3&2 noch souverän gewonnen hatten, haben sie eine deutliche Niederlage verpasst. „Anna hat super gespielt“, bilanzierte Paula Creamer im Nachgang anerkennend den Auftritt ihrer Gegnerin, die vier der fünf Birdies auf die europäische Scorekarte brachte. So war das Match an Loch 15 mit 4&3 für Europa beendet, ein satter Punkt für Team Europa.

Charley Hull besiegt US-Duo im Alleingang

C. Hull &
G. Nocera
<  3&2 A. Lee &
A. Stanford

Vom Semirough hat Charley Hull zum Matchsieg eingelocht – eine Szene, die durchaus bezeichnend war für das Match, das sie und Gwladys Nocera gegen Alison Lee und Angela Stanford aus den USA gespielt haben. Sie beide waren ein ungleiches, sich gleichzeitig gut ergänzendes Team: Nocera hatte die Absicherung des Par übernommen, Hull spielte Risiko – und wurde dafür mit fünf Birdies auf 16 Löchern belohnt. „Gwladys war derart zuverlässig mit dem GIR, dass es mir ein Leichtes war, die Fahnen anzugreifen“, resümierte Hull im Nachgang die Arbeitsteilung, die Erfolg hatte: 3&2 und Punkt für Europa!

Was für eine Aufholjagd von Reid/Ciganda!

M. Reid &
C. Ciganda
<geteilt> C. Kerr &
L. Thompson

Die Spanierin Carlota Ciganda und Engländerin Melissa Reid brauchten einige Zeit, um in ihr Match zu finden. Das US-Duo aus Cristie Kerr und Lexie Thompson ging früh mit einem Birdie-Eagle-Start in Führung, dem Reid & Ciganda lange nichts entgegen setzen konnten – bis Melissa Reid für Europa an den Löchern 11 und 12 zwei Birdies lochte und Carlota Ciganda bald danach mit einem Chip-in-Eagle zum all square ausglich. Ein Loch fehlt dem Match noch und das wird morgen früh gespielt – das eine entscheidende 18. Loch.

Update, 19. September 2015, 8:15 Uhr: Im starken Regen haben Reid/Ciganda und Kerr/Thompson am Samstagmorgen ihr Match geteilt. Melissa Reid und Lexi Thompson lagen auf dem 18. Grün beide mit einem langen Putt zum Birdie. Reid konnte ihren einlochen, woraufhin Thompson ihrerseits einlochen musste, um das Match nicht zu verlieren. Thompson lochte nervenstark – und rettete den halben Punkt fürs US-Team. Eine spannende Begegnung mit beeindruckender Aufholjagd der Europäerinnen!

Sandra Gal trumpft auf!

S. Gal &
C. Masson
<geteilt> G. Piller &
B. Lang

Was für ein Duo! Europas Kapitänin hat tatsächlich die beiden Deutschen Sandra Gal und Caroline Masson zusammen in ein Match gepackt – zur Freude der Zuschauer. Und selten hat man Sandra Gal so lachen sehen! Die Deutsche hatte nicht nur sichtlich Freude an ihrem Spiel vor heimischem Publikum, sie hat auch die Eisen bemerkenswert gut getroffen. Somit war Sandra Gal der Fels in der Brandung für ihre Spielpartnerin Caroline Masson, die bei den Vormittagsmatches noch hatte zuschauen müssen und auch am Nachmittag erst langsam mit dem Wettbewerb warm wurde: „Ich habe mittelmäßig gespielt. Sandra hat uns im Spiel gehalten.“ Wegen Dunkelheit wurde das Match unterbrochen, morgen früh geht’s also noch einmal raus, um es zu Ende zu spielen. Bis dahin sind Gal/Masson 1UP gegen Piller/Lang.

Update, 19. September 2015, 9:15 Uhr: Gal/Masson und Piller/Lang haben am Samstagmorgen ihr Loch geteilt. Für Gal/Masson sah es zwischenzeitlich nicht rosig aus, mussten sie nach Aufnahme des Spiels gleich zwei der drei Löcher an die US-Amerikanerinnen abgeben, sodass Gal/Masson vor Loch 18 1 down waren. Sandra Gal packte dann mit ihrem Fairwayholz einen perfekten Schlag an die Fahne aus – den 30-cm-Putt zum Birdie schenkte ihr die US-Spielerin Gerina Piller, nachdem sie ihren eigenen vorbeischob – Loch an Europa, Match geteilt.

Zum Solheim Cup Livescoring

Solheim Cup – Foursomes am Freitagvormittag

Team Europa Punkt Ergebnis Punkt Team USA
 A. Nordqvist &
S. Pettersen
 3 & 2 1 M. Pressel &
P. Creamer
C. Hull &
G. Nocera
 1  2 & 1  –  A. Lee &
A. Stanford
M. Reid &
C. Ciganda
 –  2 & 1  1 C. Kerr &
L. Thompson
 S. Gal &
C. Masson
 1  3 &2  G. Piller &
B. Lang
 Gesamt  2  :  2 Gesamt

Mehr zum Thema Solheim Cup 2015:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , ,

Aktuelle News