Aktuell. Unabhängig. Nah.

Simon Thornton gewinnt die Najeti Hotels et Golf Open

Simon Thornton gewinnt im Stechen die Najeti Hotels et Golf Open am ersten Extraloch. Max Glauert spielt sein bestes Saisonergebnis.

16. Jun 2013
Der Ire Simon Thornton gewann die Najeti Hotels et Golf Open in St Omer im Stechen und feierte anschließend den Sieg mit dem Pokal (Foto: Getty)

Simon Thornton aus Irland hat die Najeti Golfs et Hotels Open gewonnen. Der 36-Jährige hatte sich schon gestern in bester Form präsentiert und krönt am Finaltag seine Leistung mit seinem ersten Sieg auf der European Tour. Sein Kontrahent aus Südafrika, Tjaart van der Walt, verspielte einen möglichen Sieg, indem er seinen zweiten Schlag im Grünbunker versenkte und nicht in der Lage war das up-and-down zu spielen, um das Par zu retten. Thornton nutzte die Gelegenheit und erspielte sich mit einem Par den Sieg.

Max Glauert in den Top 10

Max Glauert spielte am Finaltag eine Runde von drei Schlägen über Par, die ihm nach den beiden guten Runden aus Tag zwei und drei, eine Platzierung in den Top 10 sicherte. Mit dieser Platzierung kann er sich über sein bestes Ergebnis in der aktuellen Saison freuen.

Anzeige

Das Endergebnis in Zahlen


Najeti Hotels et Golf Open

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei Übernachtungen im apartment S am Fuße der Zugspitze inklusive zwei Tages-Greenfees für zwei Personen. Jetzt mitmachen!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelle Artikel
Patryk Pakosch

Patryk Pakosch - Freier Autor für Golf Post

Patryk Pakosch jagt bereits seit neun Jahren die weiße Kugel über den Platz. Vor allem Matchplay ist sein Ding. "Es ist ein geniales Gefühl. Dieser Nervenkitzel - Loch für Loch!"

Alle Artikel von Patryk Pakosch

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab