Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Caroline Masson in Top Ten bei Sime Darby LPGA Malaysia

Autor:

10. Okt 2013
Artikel teilen:

Caroline Masson erwischt einen starken Auftakt in die Sime Darby LPGA Malaysia, Sandra Gal auf T21. Ilhee Lee führt das Feld an.

Im Kuala Lumpur Golf & Country Club, im Herzen der Hauptstadt Malaysias, gingen die Damen der LPGA Tour in die zweite Runde ihres Asien-Trips. Für Sandra Gal und Caroline Masson galt es die gute Form, die sie vergangene Woche in China an den Tag legten, zu bestätigen und sich im Rennen um den Titel eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Caroline Masson konnte mit ihrer 67(-4) eine starke Auftaktrunde auf den Platz bringen und liegt drei Schläge von der Spitze entfernt. Sandra Gal liegt bei -2 auf dem geteilten 21. Rang. Die Führung hat sich die Südkoreanerin Ilhee Lee mit sieben Schlägen unter Par erspielt.


Caroline Masson auf T7 bei Sime Darby LPGA Malaysia

Die 24-jährige Gladbeckerin zeigte in der ersten Runde, wie bereits vergangene Woche in China, dass sie zu den besten Spielerinnen der Welt gehört. Besonders ihre Quote vom Abschlag war perfekt: 14 von 14 Fairways getroffen, besser geht’s nicht. Und doch war es ein holpriger Beginn für Masson. Mit Bogeys auf Loch 1 und Loch 5 ging es erstmal in die falsche Richtung, ein Birdie auf der Sechs korrigierte das Ergebnis nur marginal.

Doch auf der Back Nine drehte die Deutsche so richtig auf. Fünf Birdies ohne weiteren Schlagverlust brachten Caroline Masson den geteilten siebten Platz nach der ersten Runde der Sime Darby LPGA Malaysia. Mit drei Schlägen Abstand zur Spitze ist sie chancenreich platziert. Wenn Masson es schafft, die weniger guten Tage der vergangenen Turniere zu vermeiden, könnte sie im Kampf um den Titel ein Wörtchen mitreden.

Sandra Gal ohne viel Wirbel in Lauerstellung

Für die zweite deutsche Starterin stand nach der ersten Runde eine solide Leistung zu Buche. Ohne extreme Ausschläge in der Leistungskurve konnte sich die Düsseldorferin am ersten Tag der Sime Darby LPGA Malaysia mit drei Birdies und einem Bogey auf dem geteilten 21. Rang platzieren. Auch die Statistiken unterstreichen ihre Konstanz: 12 von 14 getroffene Fairways und 15 von 18 getroffene Grüns sind starke Werte, auf denen Gal in den kommenden Runden aufbauen kann.

Ilhee Lee führt bei Sime Darby LPGA Malaysia

Die Führungsposition konnte sich in der Auftaktrunde eine Südkoreanerin sichern. Mit einer bogeyfreien 64(-7) spielte Ilhee Lee die beste Runde des Tages und war nach der Runde entsprechend zufrieden. „Mein Ziel war in dieser Woche an jedem Tag drei unter Par zu spielen, also liege ich für die nächsten Tage ganz gut im Soll.“ Trotzdem hat sie nur einen Schlag Vorsprung vor der US Amerikanerin Brittany Lang. Die 28-jährige Texanerin konnte bei gleicher Anzahl an Schlaggewinnen ein Bogey nicht vermeiden und heftet sich bei -6 an die Fersen von Lee. Bei fünf Schlägen unter Par ist ein Quartett um Paula Creamer und Beatriz Recari bereit, jede Schwäche der Spitzengruppe am zweiten Tag auszunutzen.

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier.


Sime Darby LPGA Malaysia

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News