Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Gibt es schon bald einen Senior Ryder Cup?

18. Jul 2014
Diese Bilder könnten sich 20 Jahr später wiederholen - beim Senior Ryder Cup. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Senior Ryder Cup für die Urgesteine des Golfsports könnte bereits im Jahr 2015 stattfinden. Die Reaktionen darauf sind positiv.

Einem Bericht des amerikanischen Magazins Golfweek zufolge könnte ein Ryder Cup für die Senioren bald schon Wirklichkeit werden. Die Spieler, die sonst auf der Champions- und der European Senior Tour unterwegs sind, sollen hier womöglich schon im nächsten Jahr gegeneinander antreten.

Offizielle Erklärung ausstehend

Das Event könnte bereits bei der PGA Championship in drei Wochen bekannt gegeben werden – bis jetzt steht eine Stellungnahme von offizieller Seite noch aus. Ein möglicher Austragungsort, Datum und Details sind bis jetzt noch nicht bestimmt, aber die PGA of America und sowohl European als auch PGA Tour sollen es auf einen möglichst zeitigen Start des Senior Ryder Cups abgesehen haben. Als Format seien Teams von jeweils zehn Senioren (statt den üblichen 12 Spielern im „jungen“ Ryder Cup) aus Europa und den Vereinigten Staaten anvisiert, die gegeneinander um insgesamt 20 Punkte kämpfen. Drei Tage soll der Wettstreit andauern, mit 5 Team-Matches an Freitag und Samstag und 10 Einzel-Wettkämpfen am finalen Sonntag. Schon 2010 hatte der damalige amerikanische Ryder-Cup-Captain Corey Pavin gegenüber BBC Sports davon gesprochen, er wisse, dass bereits ein wenig über die Einführung eines Senior Ryder Cups gesprochen werde.


Nochmal ein Ryder Cup für vier der Big Five

Bald könnte es also möglich sein, die Ryder-Cup-Stars von damals noch einmal gegeneinander antreten zu sehen. Das würde vermutlich bedeuten, die vier noch lebenden der Big Five wieder in Aktion zu sehen – jene etwa gleich alten Majorsieger, die Europa im Ryder Cup ihrer Zeit konkurrenzfähig gemacht haben, unter ihnen auch Bernhard Langer. Dass viele der Senioren noch zu großartigen Leistungen fähig sind, bezweifeln Golf-Fans spätestens seit dem diesjährigen Masters nicht mehr, bei dem so mancher alte Champion die jüngere Konkurrenz in ihre Schranken verwiesen hatte.

Spieler äußern sich begeistert

Auch Angel Miguel Jiménez, der immer noch in regelmäßigen Abständen seinen eigenen Rekord als ältester European-Tour-Sieger bricht, würde nach eigenen Aussagen großen Spaß an dem Wettstreit haben. Er steht auch auf der Liste für den baldigen Ryder Cup alles andere als schlecht da und könnte es dort ins europäische Team schaffen, doch auch am Senior Ryder Cup würde er gerne teilnehmen. Nick Faldo fände das Event ebenfalls „ziemlich cool“ und Tom Watson, Ryder-Cup-Captain der USA, gab zwar zu, dass er „zu alt“ sei, um mitzuspielen, würde sich aber auch hierfür als Captain anbieten.

Wer agiert als Captain?

Apropos Captain: Der Senior Ryder Cup wirft auch die Frage nach möglichen Kapitänen auf, denn wer soll das Team zum Sieg führen, wenn all die erfahrenen alten Ryder-Cup-Hasen auf dem Platz gegeneinander antreten. Wird hierfür zum Beispiel eben ein Tom Watson oder gar ein Jack Nicklaus agieren, der 2005 am letzten Major seiner Karriere teilnahm? Oder wird man einen der jüngeren Spieler den Senioren beratend zur Seite stellen?

Wenn es wirklich bald schon zum Senior Ryder Cup kommt, wird man die URL www.seniorrydercup.com allerdings erst einer Veranstaltung in Southern Ontario abluchsen müssen, denn dort gibt es bereits ein kleineres Event dieses Namens.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News