Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Sei Young Kim hat bei Lotte Championship die Nase vorn

18. Apr 2015
Vor der entscheidenden Runde führt Südkoreanerin Sei Young Kim das Feld der Lotte Championship an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Lotte Championship wird nach dem Moving Day von einer gänzlich südkoreanischen Spitze angeführt. Sandra Gal in den Top 15.

Nach dem dritten Turniertag unterliegt das Tableau bei der Lotte Championship auf der hawaiianischen Insel Oahu eindeutig südkoreanischer Dominanz. Die ersten fünf Plätze sind ausschließlich von der Führenden Sei Young Kim und ihren Landsfrauen besetzt. Die 22-Jährige, die mit der Pure Silk Bahamas Classic in diesem Jahr bereits ihren ersten LPGA-Tour-Sieg zu Buche stehen hat und mit dem geteilten vierten Platz vor zwei Wochen ihre beste Major-Platzierung bis jetzt einheimste, liegt mit zwölf Schlägen unter Par mit nur einem Schlag Abstand knapp vor der Zweitplatzierten I.K. Kim.

Mit zehn Schlägen unter Par ebenfalls unweit entfernt liegt zudem keine geringere als Inbee Park, die vor zwei Jahren die Damengolfwelt mit einer enormen Siegessträhne in Atem hielt. Nachdem am zweiten Turniertag alle deutschen Damen den Cut überwunden hatten, positionierte sich Sandra Gal am Moving Day als einzige der Drei vielversprechend. Mit -3 liegt sie auf dem geteilten 14. Platz. Caroline Masson platzierte sich mit +3 vorerst auf T47, Sophia Popov mit +5 auf T58.


Sandra Gal mit Chance auf die Top Ten

Nach ihrer heutigen 71er Runde liegt Sandra Gal mit drei Schlägen unter Par von den Top Ten derzeit nur einen einzigen Schlag entfernt. Die Düsseldorferin mit Wahlheimat in der Vereinigten Staaten war mit einer 70er und einer 72er Runde vor dem Wochenende in das Turnier gestartete und hatte so den Cut mit Leichtigkeit überstanden. Nun gilt es also für die 29-Jährige, eine Topplatzierung anzuvisieren, um ihre Top-Ten-Bilanz für diese Saison aufzubessern, die bis jetzt lediglich einen geteilten siebten Platz bei der Honda LPGA Thailand enthält. Zwei weitere Male war die deutsche Proette in diesem Jahr bis jetzt auf dem geteilten elften Platz gelandet.

Caroline Masson und Sophia Popov im hinteren Drittel

Für Caroline Masson und Sophia Popov hingegen wird es am Finaltag vor allem darum gehen, Schadensbegrenzung zu betreiben und noch so viele Plätze wie möglich gutzumachen. Mit +3 und +5 liegen die beiden Deutschen deutlich über Par und weit hinter Kollegin Sandra Gal. Während Masson den geteilten 47. Platz besetzt, liegt Rookie Popov vor der entscheidenden Runde auf dem geteilten 58. Platz. Allerdings handelt es sich bei dem Event auch erst um ihre viertes LPGA-Tour-Turnier. Bei ihrem letzten Antritt bei der Kia Classic hatte sie den Cut verpasst, beim JTBC Founders Cup war sie geteilte 71ste geworden. Wenn sie also am letzten Tag noch einmal Gas gibt, steht für die 22-Jährige also trotzdem ihre bisher beste Platzierung in Aussicht.

Hier geht’s zum vollständigen Leaderboard der Lotte Championship!

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News