Aktuell. Unabhängig. Nah.

Scott Piercy gewinnt in Kanada die RBC Canadian Open

30. Jul 2012
Artikel teilen:

Der Amerikaner konnte mit einer guten Schlussrunde die beiden Führenden noch einholen und überholen.

Die drei führenden Spieler nach der dritten Runde – Robert Garrigus, William McGirt und Scott Piercy – waren innerhalb von zwei Schlägen Abstand gestartet. Am Ende konnte jedoch der als Dritter gestartete Piercy jubeln, der es als einziger der drei schaffte, mit einer 67 (-3) deutlich unter Par zu bleiben. McGirt (-1) und Garrigus (Even) teilen sich am Ende Rang 2 bei diesem traditionsträchtigen Turnier (die Canadian Open sind nach der British und der US Open die ältesten nationalen Meisterschaften).

Scott Piercy mit dem zweiten Turniersieg

Nach bislang acht Top-20-Platzierungen, inklusive einem dritten Platz vor zwei Wochen bei der John Deere Classic, ist der Sieg für Scott Piercy der erste Erfolg in 2012 und sein insgesamt erst zweiter PGA-Turniersieg nach dem Triumph letztes Jahr bei der Reno-Tahoe Open. Durch den Sieg in Kanada macht der 33-Jährige auch einen kräftigen Satz in der FedEx-Cup Wertung. Er wird jetzt auf Position 13 geführt und ist damit mehr als ganz sicher jetzt schon für die Playoffs qualifiziert.

Schlagworte:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine Alpe-Adria-Golf Card mit drei Greenfees!

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab