Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Endgültig: Sang-Moon Bae nach Presidents Cup zur Armee

Autor:

28. Sep 2015
Sang-Moon Bae muss nach dem Presidents Cup im Oktober zum Militär in Südkorea. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Lange hat sich Sang-Moon Bae gewehrt. Doch ab Oktober tauscht er sein Poloshirt gegen einen Camouflage-Anzug.

Es ist so weit: Sang Moon-Bae muss nun endgültig einrücken. Der Südkoreaner wird nach dem Presidents Cup im Oktober den 21-monatigen, obligatorischen Militärdienst in seiner Heimat ableisten. Seine PGA-Tour-Karriere muss er in dieser Zeit ruhen lassen.

Am Sonntag lochte Bae bei der Tour Championship seinen vorerst letzten Putt auf der PGA Tour. Mit dem 18. Rang beim Saisonfinale verabschiedete sich der 29-Jährige in seine Heimat. Dort wird er noch am Presidents Cup teilnehmen, dem Kontinentalvergleich zwischen den USA und dem „Rest der Welt“ exklusive Europas. Danach wird Bae nicht wieder ausreisen dürfen.


„Sehr traurig“ sei Bae deshalb, sagte er dem Golf Channel am Sonntag. „Ich werde die Jungs und den Wettkampf sehr vermissen. Ich mag die Tour wirklich und werde geduldig und stark bleiben und auf jeden Fall zurückkommen.“

Sang-Moon Bae behält Exemption Status

Sang-Moon Bae nach der Frys.com Open. (Foto: Getty)

Sang-Moon Bae nach der Frys.com Open. (Foto: Getty)

Die PGA Tour kommt ihm bei seinem Vorhaben auch ein Stück entgegen. Die zweijährige Tourkarte, die sich Bae mit seinem Sieg im Oktober 2014 bei der Frys.com Open erspielte, bleibt gültig, wenn er nach dem Militärdienst auf den Golfplatz zurückkehrt. Der zweifache PGA-Tour-Sieger hatte mehrfach versucht, um den Militärdienst herum zu kommen. Unter anderem scheiterte er mit einer Klage vor Gericht.

Nach der südkoreanischen Gesetzgebung muss jeder Mann zwischen 18 und 35 Jahren zwei Jahre im Militär dienen. Weil nach dem Korea Krieg (1950-53) kein Friedensabkommen zwischen den gegenüberstehenden Mächten Nord- und Südkorea abgeschlossen wurde, befinden sie sich auf dem Papier noch immer im Kriegszustand.

Mehr zum Thema Golf-Stars:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News