Aktuell. Unabhängig. Nah.

Sandra Gal startet unter Par in die Women’s British Open

Vielversprechender Start für Sandra Gal in die Women's British Open. Die Deutsche legt am Ende sogar einen kleinen Endspurt hin.

Sandra Gal Women's British Open
Sandra Gal bei der Women's British Open. Dieses Jahr findet das Major der Frauen auf dem Old Course in St Andrews statt. (Foto: Getty)

Sandra Gal ist vielversprechend in das vierte Major des Jahres gestartet. Bei der Women's British Open auf dem Old Course in St. Andrews schaffte es die Deutsche, sich mit einem Tagesscore von 69 (-3) in eine gute Position hinter die Führenden um Katie Burnett zu spielen.

Sandra Gal unter den besten Zehn

Auf den ersten zwölf Löchern glänzte Sandra Gal durch vier souveräne Schlaggewinne, die sie zwischenzeitlich auf den geteilten dritten Platz vorstoßen ließen. Zwei Schlagverluste später legte Gal nochmal einen kleinen Endspurt ein und schob sich somit kurz vor Rundenende noch unter die Top Ten des Leaderboards.

Caroline Masson noch auf der Runde

Caroline Masson startete zunächst etwas holprig ins Turnier. Letzte Woche noch Dritte bei der Ladies European Masters in England, kämpft Masson auf dem Old Course gegen die Vorgabe des Platzes. Ein Bogey an Loch 4 ließ sie zunächst im Klassement absinken.

Mit der US-Amerikanerin Katie Burnett liegt die Spitze aktuell (12:30 Uhr MESZ) bei sechs unter Par. Die dreifache Majorsiegerin von 2013, Inbee Park, hatte bereits in Führung gelegen, kassierte jedoch auf den zweiten Neun vier Schlagverluste.



Women's British Open: Weggabelung vor Solheim Cup

Die Women's British Open gilt als richtungsweisendes Turnier für die Zusammenstellung der Solheim-Cup-Teams. Die Spielerinnen können durch das Major an diesem Wochenende noch wichtige Punkte für das Solheim-Cup-Ranking sammeln und sich somit eine direkte Qualifikation für den Kontinentalvergleich sichern. Oder sie empfehlen sich durch gute Leistungen bei den Kapitäninnen, die am Sonntag nach Ende des Turniers ihre Captain's Picks benennen werden. Der Kontinentalvergleich zwischen den besten Golferinnen Europas und der USA wird Mitte August auf US-amerikanischen Boden in Colorado stattfinden.

Zum Leaderboard Women's British Open!


US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab