Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Neue PGA-Tour-Saison startet mit dreifachem Paukenschlag

14. Okt 2016
Der Amerikaner Scott Piercy spielte in der ersten Runde der Safeway Open Platzrekord. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Scott Piercy lässt es zum Auftakt der Safeway Open mit einem Platzrekord richtig krachen. Für das Highlight des Tages sorgt jedoch ein Landsmann.

Die neue Saison der PGA Tour ist mit der Safeway Open eröffnet. Und das nur wenige Stunden nach der kurzfristigen Comeback-Absage von Tiger Woods mit einem wahren Spektakel. Scott Piercy lochte zu stolzen zwölf Birdies und beendete die Auftaktrunde am Ende mit zehn unter Par, einer Führung von zwei Schlägen und gleichzeitig neuem Platzrekord.

Zudem gab es gleich mehrere Hole-outs vom Fairway, wobei Morgan Hoffmann der Schlag des Tages gelang. Der Amerikaner versenkte seinen zweiten Schlag am Par-5 aus knapp 230 Metern und notierte damit das erste Albatross der noch sehr jungen Saison und das erste überhaupt auf dem North Course des Silverado Resort&Spa in Napa, Kalifornien. Und als ob das noch nicht genug wäre, fand der Spanier Jon Rahm am seinen zweiten Loch des Tages direkt mit dem Abschlag den Weg ins Loch – Hole-in-One.


Ryder Cupper und Rookies am Abschlag

Nach dem Triumph von Hazeltine im Ryder Cup waren auch zwei Spieler der siegreichen US-Mannschaft beim Start der Safeway Open am Abschlag. Phil Mickelson blieb dabei nach dem ersten Tag bei drei unter Par und fand sich mit diesem Ergebnis vorläufig in den Top 25 wieder. Auch Publikumsliebling Matt Kuchar ging an der Westküste auf die Runde und kam an Position T41 liegend ins Clubhaus zurück. Ihm gelang eine 70er-Runde, gleichbedeutend mit zwei Schlägen unter Par.

Für Shootingstar Bryson DeChambeau begann derweil in Kalifornien ein neuer Abschnitt seiner jungen Karriere. Als Rookie geht der Amerikaner in seine erste Saison als vollwertiges PGA-Tour-Mitglied. Der Auftakt gelang, kam er immerhin mit dem selben Ergebnis von -2 wie Landsmann und Ryder Cupper Matt Kuchar ins Clubhaus.

Amerikaner und ein Engländer vorne

An der Spitze konnte derweil lediglich der Engländer Paul Casey die Erstrunden-Dominanz der Amerikaner durchbrechen. Er lochte zu acht unter Par und geht schlaggleich mit Patton Kizzire als erster Verfolger des dominierenden Scott Piercy in die zweite Runde der Safeway Open. Nach einem solch spektakulären Auftakt auf jeden Fall Grund genug, sich auf die Fortsetzung zu freuen.

Der aktuelle Stand bei der Safeway Open

Position Spieler Gesamt Runde 1
1 Scott Piercy -10 -10
T2 Paul Casey -8 -8
T2 Patton Kizzire -8 -8
T4 Johnson Wagner -7 -7
T4 Kyle Stanley -7 -7
T22 Phil Mickelson -3 -3
T40 Matt Kuchar -2 -2
T40 Bryson DeChambeau -2 -2

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Was ist mit Alex?

    Antworten

Schlagwörter:

Aktuelle News