Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 2: Jahresvorrat Titleist Pro V1 gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Es muss nicht immer Geld sein: Golf-Wetten und Alternativen

27. Sep 2012
Spielen Woods und Stricker wieder zusammen?
Artikel teilen:

Was für ein Traum-Sommer für die wettbegeisterten Briten: Erst die EM, dann Olympia und nun der Ryder Cup.

Sind Sie ein Wettkönig, haben Sie das richtige Näschen? Dann war der Sommer 2012 ihr Himmel auf Erden, von der Fußball-Europameisterschaft über Olympia zum Ryder Cup – die Möglichkeiten für Wettspielchen waren und bleiben vielfältig. So gut wie alle Wettkombinationen werden angeboten. Auf was würden Sie wetten? Zum Beispiel wer den entscheidenden Putt beim Ryder Cup versenkt? Wer die meisten oder wenigsten Punkte holt oder doch lieber ganz einfach auf den Sieger des Cups? Alles ist bei den Buchmachern vorstellbar.

Paddypower – die Wettseite für Golfverrückte

Der Internet-Wettanbieter Paddypower wirbt mit zahlreichen, teilweise für den Laien schwer zu durchschauenden Wettangeboten. Hier schlägt trotzdem das Wett-Herz höher, denn kaum eine Möglichkeit existiert, auf die nicht gewettet werden kann. Wie viele Punkte erzielen die einzelnen Spieler des europäischen und amerikanischen Teams? Natürlich kann auf das exakte Gesamtergebnis getippt werden, ebenso wie auf Teilergebnisse. Der britische Wettanbieter richtet den Fokus naturgemäß auf die britischen Spieler. Ganz besonders wird dabei auf Rory McIlroy beim „Rory and Tiger Special“ geachtet. Spielen Woods und McIlroy in den Einzeln gegeneinander – die Quote hierfür liegt bei 14/1. Bleiben da noch Alternativen offen? Vielleicht wäre es noch möglich auf die vorbeigeschobenen Putts, verzogenen Drives oder auf die Schläge in Wasser- oder Sandhindernisse zu wetten.


Wer holt den Cup?

Am Ende stellt sich allen Ryder-Cup-Fans die Frage aller Fragen: Wer holt den Cup nach Hause – Team USA oder Team Europe? Wer es simpel mag, geht zu bwin. Die Quote für einen europäischen Sieg liegt bei 2,40. Den Amerikanern werden mit einer Quote von 1,75 höhere Chancen auf den Triumph eingeräumt. Interessant ist auch die Möglichkeit auf ein Unentschieden zu tippen, hierfür gibt es eine Quote von 11,0.

Insgesamt stellt sich die Frage, ob der Wetteinsatz immer Geld sein muss. Wetten Sie doch einfach mit ihren Freunden beim gemeinsamen Ryder-Cup-TV-Abend um einen interessanteren Einsatz. Setzen Sie Ihren Driver, Ihren Lieblingsball oder Ihre Frau oder legen Sie als Einsatz eine Runde Golf auf der nur Abschläge mit dem Eisen 7 erlaubt sind.

Der Ryder Cup 2012 wird ein Spektakel, mit oder ohne Wetten, wir freuen uns auf spannende Tage.

Matthias Kiesinger

Matthias Kiesinger - Freier Autor für Golf Post

Matthias ist diplomierter Sportwissenschaftler. Er hat Schwächen bei Annäherungen, dafür kommt das Eisen 3 (teilweise) überraschend gut. Mit Bogey-Handicap ist noch viel Luft nach oben. Ziel: Single Handicap und einmal im Leben eine Par-Runde. Sein Golfvorbild ist Ivan Lendl.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Kiesinger

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News