Aktuell. Unabhängig. Nah.

Royal Lytham & St Annes – Platzvorstellung

Die Golfanlage der Open 2012 ist eine Augenweide. Der Platz in Lytham St. Anne’s bietet eine wunderbare Kulisse für den Wettkampf um den „Claret Jug“.

18. Jul 2012
Anzeige

Die Anlage des Royal Lytham and St. Anne’s Golf Club bietet einen typischen Linksplatz. Direkt an der Küste platziert, wellige Fairways auf sandigem Untergrund, schnelle Grüns und ein ordentlicher Wind pfeift den Spielern um die Ohren – was will das Golferherz mehr? Die Runde wird mit 70 Schlägen in Par gespielt. Insgesamt sind 7.086 Yards, das entspricht umgerechnet 6.479 Meter, zu absolvieren.

Die ersten Neun starten vermeintlich einfach, ein schwieriges Par 3 mit 205 Yards lässt keine Fehler zu. Der Weg vom Clubhaus in Richtung Küste ist 3.440 Yards lang. Das kürzeste Loch der Runde ist das Par 3 am neunten Loch mit einer Länge von 165 Yards.

[SlideDeck2 id=3610 ress=1]

Die zweiten Neun sind mit 3.646 Yards nur unwesentlich länger. Hierbei dürfen die Spieler auch das längste Loch der Runde, Par 5 an Loch 11, bespielen. 598 Yards gilt es hier vom Abschlag bis ins Loch zu überbrücken, möglichst ohne dabei ein Hindernis zu treffen.

[SlideDeck2 id=3652 ress=1]

Ist der Ball zum 18. Mal eingelocht, wird noch trainiert. Jeder Schlag muss sitzen, auch am nächsten Tag, wenn es weitergeht mit Holz und Eisen.

Aktuelles Gewinnspiel

Wir verlosen einen Kurzurlaub mit drei Übernachtungen und unlimiertem Golfen für zwei Personen!

Aktuelle Artikel
Matthias Kiesinger

Matthias Kiesinger - Freier Autor für Golf Post

Matthias ist diplomierter Sportwissenschaftler. Er hat Schwächen bei Annäherungen, dafür kommt das Eisen 3 (teilweise) überraschend gut. Mit Bogey-Handicap ist noch viel Luft nach oben. Ziel: Single Handicap und einmal im Leben eine Par-Runde. Sein Golfvorbild ist Ivan Lendl.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Kiesinger

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab