Aktuell. Unabhängig. Nah.

Round-Up: Zwei deutsche Pros überzeugen auf der Challenge Tour

Florian Fritsch und Marcel Schneider überzeugen bei der Prague Challenge, während Sandra Gal ihre nächste gute Platzierung auf der LPGA Tour einfährt.

Florian Fritsch und Marcel Schneider können auf der Challenge Tour überzeugen. (Foto: Getty)
Florian Fritsch und Marcel Schneider können auf der Challenge Tour überzeugen. (Foto: Getty)

Gleich 12 deutsche Professionals gingen auf der Challenge Tour an den Start, zwei von ihnen erreichten eine Platzierung unter den besten fünf. Sandra Gal war auf der LPGA Tour erneut gut unterwegs, während ihre Kollegin ein unglaubliches Turnier spielte. Auf der Web.com Tour landete Max Rottluff im Mittelfeld.

Florian Fritsch mit bester Saisonleistung auf Challenge Tour

Der geteilte 16. Rang im Juni bei der Swiss Challenge war die bis dato beste Leistung von Florian Frisch auf der Challenge Tour in dieser Saison. Jetzt konnte der 32-Jährige richtig überzeugen und landete bei der jüngst ausgetragenen Prague Challenge auf dem Par-72-Kurs im Prague City Golf auf einem starken geteilten dritten Rang. Mit vier Runden in den 60ern und insgesamt 16 Schlägen unter Par fehlten ihm nur zwei Schläge auf den englischen Gewinner Ben Stow. "Endlich ist das Spiel zusammen gekommen", teilte Fritsch seinen Fans auf Facebook mit. In zwei Wochen will er bei der Le Vaudreuil Golf Challenge in Frankreich wieder angreifen.

Eine weitere starke Platzierung erreichte Marcel Schneider. Der 28-Jährige landete mit vier Schlägen Rückstand (-14) auf dem geteilten fünften Rang. Seine even-Par-Runde am Sonntag ließ ihn nicht mehr nach ganz oben kommen. Max Schmitt auf dem geteilten 16. Platz (-11) schloss das Turnier als dritter deutscher Profi in den Top 20 ab.

LPGA Tour: Sandra Gal Top 15, Koreanerin mit Rekord

Das vierte Top-15-Ergebnis für Sandra Gal auf der LPGA Tour in diesem Jahr. Bei der Thornberry Creek LPGA Classic blieb die 33-Jährige bei ingesamt 16 Schlägen unter Platzstandard (Par-72-Kurs) und sackte sich erneut ein ordentliches Preisgeld von über 26.000 US-Dollar ein (geteilter 15. Rang). Sophia Popov blieb bei 12 Schlägen unter Par und schloss das Turnier auf dem geteilten 35. Platz ab, während die dritte deutsche Proette im Bunde, Leticia Ras-Anderica, am Cut scheiterte.

Eine Spielerin war in den vier Tagen allerdings einfach nicht zu stoppen. Die Südkoreanerin Sei Young Kim blieb bei unglaublichen 31 Schlägen unter Par und egalisierte den seit 17 Jahren bestehenden Rekord von Annika Sorenstam von 27 Schlägen unter Platzstandard über 72 Löcher bei einem LPGA-Tour-Event. Mit Runden von 63, 65, 64 und 65 ließ Kim ihren Konkurrentinnen nicht den Hauch einer Chance und mit ihren 31 Birdies in vier Runden setzte sie ebenfalls einen neuen Rekord auf der Damentour. "Das ist ein unglaublicher Score - ich hätte niemals gedacht, dass ich 31 unter schieße", so die 25-jährige Siegerin nach dem Finale.



Set record for most sub-par holes (birdies/eagles) in a single event
(32)

AND collected her 7th LPGA win!

Not a bad Sunday. pic.twitter.com/GYVKYJ8t4Q

— LPGA Media (@LPGAMedia) 9. Juli 2018

Web.com Tour: Max Rottluff bei Triumph von Argentinier im Mittelfeld

Das Peek'n Peak Resort war in der vergangenen Woche Austragungsort der Lecom Health Challenge auf der Web.com Tour. Auf dem Par-72-Kurs brachten viele Profis im Laufe der Woche sehr ordentliche Scores ins Clubhaus, konnten den Sieger Nelson Ledesma aber nicht aufhalten. Der Argentinier blieb bei 22 Schlägen unter Par und feierte seinen ersten Sieg auf der amerikanischen Nachwuchstour.



With a two-shot win @peeknpeak, he moves to 24th on the money list.

He's fully exempt on the #WebTour through 2019, with an eye on the @PGATOUR. pic.twitter.com/mGynHK2CJr

— Web.com Tour (@WebDotComTour) 8. Juli 2018

Mit Runden von 79, 69, 69 und 72 erreichte Max Rottluff einen geilten 41. Rang. Der Düsseldorfer, der wie so oft als einziger Profi die deutsche Flagge auf der Web.com Tour hochhielt, blieb bei acht Schlägen unter Par.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab