Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Rory McIlroy wird neues Gesicht für Golfspiel von EA Sports

17. Mrz 2015
So soll Rory McIlroy auf dem Cover des Spiels aussehen. (Foto: Business Wire/EA Sports)
Artikel teilen:

Fans von Videospielen der „PGA Tour“-Serie müssen sich bis zur Veröffentlichung von „Rory McIlroy PGA Tour“ noch etwas gedulden.

Etwa anderhalb Jahre nachdem Tiger Woods und EA Sports überraschend ihre Partnerschaft beendeten, hat sich nun ein Nachfolger gefunden: Rory McIlroy übernimmt das Zepter für das erfolgreiche Golfspiel von EA, das lange Jahre den Titel „Tiger Woods PGA Tour“ trug und nun in „Rory McIlroy PGA Tour“ umbenannt wird.

Eine neue Ära nach 15 Jahren

Ganze 15 Jahre hatte die Partnerschaft von Tiger Woods und EA Sports angedauert, bis im Oktober 2013 deren Ende verkündet wurde. Verkaufte Spiele im Wert von 771 Millionen Euro waren bis dahin auf das Konto von „Tiger Woods PGA Tour“ gegangen – ein äußerst lukrativer Deal für beide Seiten. Nun soll Rory McIlroy zum Gesicht einer neuen Serie von Golfspielen werden. Bisher hatte lediglich festgestanden,  dass für dieses Jahr ein neues Spiel in Planung war, aber nicht, ob jemand den Platz übernehmen sollte, den Woods für einen großen Teil seiner Karriere innehatte.


Der Nordire selbst sagte in einer Pressemitteilung: „Ich bin sehr stolz und demütig mein Gesicht und meinen Namen auf ‚EA Sports Rory McIlroy PGA Tour‘ zu sehen. Das ist eine große Ehre und etwas, von dem ich nicht einmal träumen konnte, als ich Golf spielend aufwuchs. Ich hoffe wirklich, dass die Menschen das Spiel genießen und bin sehr froh, ein Teil davon zu sein.“

Erstes „PGA Tour“-Spiel seit 2013

Das letzte Spiel der „PGA Tour“-Serie kam bereits vor zwei Jahren auf den Markt, Anfang Juni soll nun das erste Spiel mit Rory McIlroy auf dem Cover erscheinen. Sowohl Sony- als auch Microsoft-Jünger werden bedient: Das Videospiel wird für die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich sein. Aber Rory McIlroys Gesicht auf dem Cover ist nicht die einzige Neuerung, die das Spiel zu bieten hat. Es wird das erste Spiel von EA Sports sein, das die Frostbite Engine nutzt, die unter anderem auch beim Ego-Shooter Battlefield 4 zum Einsatz kommt. Laut Herstellerinformationen erlaubt Frostbite „dem Entwicklerteam, wunderschöne neue Umgebungen zu kreieren, mit den detailliertesten Golfplätzen in der Geschichte des Franchise“. Zudem soll die Engine die Ladezeiten zwischen den Löchern verkürzen, die das Spiel in den Vorjahren noch verlangsamt hatten.

Ein erster Trailer gibt bereits einen kleinen Vorgeschmack:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News