Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Rory McIlroy stellt eigenen European-Tour-Rekord ein

30. Jan 2014
Rory McIlroy spielte zum Auftakt der Omega Dubai Desert Classic in einem Flight mit Tiger Woods und brachte an der Seite des Weltranglistenersten eine 63er Runde ins Clubhaus (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Nordire Rory McIlroy und Tiger Woods pushen sich bei der Dubai Desert Classic zu Höchstleistungen. Ein Rekord ist die Konsequenz.

Der Flight hat viel versprochen und die Erwartungen zum Auftakt der Omega Dubai Desert Classic erfüllt. Rory McIlroy, der Weltranglistenerste Tiger Woods sowie Vorjahressieger Stephen Gallacher gingen am frühen Morgen gemeinsam auf die Runde in der arabischen Wüste. McIlroy spielte sich dabei mit Einstellung seines eigenen European-Tour-Rekordes von einer 63er Runde vorläufig an die Spitze des Leaderboards. Tiger Woods lag im Clubhaus mit vier unter Par zwei Schläge hinter Gallacher und bereits fünf hinter seinem nordirischen Kontrahenten.

Rory McIlroy mit Eagle und persönlichem Rekord

An der Zehn gestartet, legte Rory McIlroy schon auf den ersten neun Löchern mit fünf Birdies die Grundlage für seine perfekte Runde. Spätestens als er in der Folge auf der dritten Bahn zum Eagle lochte war klar, dass er an diesem Tag ganz vorne mitspielen würde. An der 17 und 18 verpasste es der 24-jährige seinen Score auf zehn unter zu stellen, nichtsdestotrotz war es am Ende die dritte 63er Runde seiner European-Tour-Karriere und die Egalisierung seines persönlichen Rekords.


Tiger Woods war seinerseits mit vier Schlaggewinnen ins Turnier gestartet und übte früh Druck auf McIlroy aus. Da der US-Amerikaner im weiteren Verlauf lediglich solide Parspiele ablieferte, blieb eine weitere Verbesserung im Leaderboard aus. Mit einer 68er Runde und vier unter Par platzierte er sich vorläufig unter den Top Ten (T5). Der Titelverteidiger aus Schottland glänzte in diesem Trio ebenfalls mit einem Eagle, leistete sich aber auch das einzige Bogey dieses Flights. Für Stephen Gallacher standen somit im Clubhaus sechs unter Par und drei Schläge Rückstand auf die Spitze zu Buche.

Hier geht es zum Leaderboard.


Omega Dubai Desert Classic 2014

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News