Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Rory McIlroy mit Pause beim FedExCup-Playoff-Auftakt

Autor:

18. Aug 2015
Rory McIlroy lässt das erste FedExCup-Playoff-Turnier aus und kommt erst in Boston zurück. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Rory McIlroy legt nach der PGA Championship eine Turnierpause ein und kommt erst beim zweiten Playoff-Turnier in Boston zurück.

Nach dem erst kürzlich auskurierten Bänderriss legt der Weltranglistenzweite Rory McIlroy nach der PGA Championship in Whistling Straits eine Turnierpause ein und kehrt erst beim zweiten FedExCup-Playoff, der Deutsche Bank Championship in Boston zurück. An dieser Entscheidung änderte auch ein 17. Platz beim letzten Major der Saison nichts mehr.

Nach Wettkampfpause – gilt es wieder den Rhytmus zu finden

Das Comeback bei der PGA Championship war in Rory McIlroy’s Fall schon fast ein Wunder. Nach einem Bänderriss kurz nach der US Open kam der Weltranglistenzweite schnell wieder zurück und stand nur einige Wochen später wieder am Abschlag. Zwar verpasste er zwischendurch die Open Championship in St. Andrews, das Training für das Comeback beim letzten Major der Saison ließ er aber nicht aus. Nach nur sechswöchiger Verletzungspause kam der Nordire beim letzten Major der PGA Championship in Whistling Straits, unter den gegebenen Umständen sehr eindrucksvoll, zurück. Mit vier Runden unter Par und einem 17. Platz zeigte er, dass die Verletzung physisch wie mental abgehakt ist. Und für den Sieger Jason Day und Jordan Spieth, seinen Konkurrenten in der Weltrangliste, der ihn bei der PGA Championship überholte und nun an der Spitze steht, hatte er ein paar warme Worte via Twitter übrig.


Rory McIlroy lässt erstes FedExCup-Playoff aus

Um seinem Knöchel genug Zeit für die vollständige Genesung zu gewährleisten, ihn zu stabilisieren und wieder trainieren zu können, entschied sich der Weltranglistenzweite Rory McIlroy am Moving Day, dass er das erste FedExCup-Playoff, die Barclays, auslässt. Der aktuell zwölftplatzierte im FedExCup plant dann erst beim zweiten Playoff-Turnier, der Deutsche Bank Championship, seine Rückkehr.  Außerdem bestätigte der Nordire, dass er pünktlich zum Saisonauftakt 2016 bei der Frys.com Open auf der PGA Tour dabei ist. Auch in den Finals des Race to Dubai auf der European Tour im November plant er in China sowie Dubai anzutreten.

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News