Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Rory McIlroy löst Verlobung mit Caroline Wozniacki auf

21. Mai 2014
Rory McIlroy in Wentworth: Keine leichten Tage für den 25-Jährigen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Rory McIlroy hat sich von Caroline Wozniacki getrennt. „Für die Hochzeit bin ich nicht bereit“, sagt der Nordire.


McIlroy: „Das Problem liegt bei mir“

Es ist offiziell: „Wozzilroy“ ist Geschichte. Rory McIlroy hat sich von seiner Verlobten Caroline Wozniacki getrennt.


„Es gibt keinen richtigen Weg, um eine Beziehung zu beenden, die zwei Menschen so wichtig gewesen ist“, hat der 25-jährige McIlroy bereits vor der Pressekonferenz über sein Management mitteilen lassen. „Das Problem liegt bei mir. Die Hochzeitseinladungen, die am Wochenende Thema waren, haben mir klar gemacht, dass ich für Ehe und alles, was damit zusammenhängt, noch nicht bereit bin.“

Die Trennung kommt überraschend. Erst an Silvester hatten sich beide verlobt und via Twitter in die Welt kommuniziert (Wozniacki: „Ich habe das Gefühl, das wird ein tolles Jahr werden.“). Auch am Sonntag hatte McIlroy noch über sein Zusammensein mit Caroline Wozniacki getwittert, während sie am Montag gutgelaunt ihre Erfolge mit dem Backen von Cupcakes dokumentierte, die wie Hochzeitsvorbereitung anmuteten.

Nicht das erste Trennungsgerücht um „Wozzilroy“

Alles deutet darauf hin, dass die Trennung, wenn es tatsächlich eine endgültige ist, für beide überraschend kam. Sie waren gut zwei Jahre zusammen und haben die Stationen ihrer Beziehung der Öffentlichkeit preisgegeben.

Trennungsgerücht um Wozniacki und McIlroy gab es öfter in den letzten Monaten und belasteten die beiden zunehmend: „Am Anfang haben wir noch drüber gelacht, aber wenn so etwas immer wieder geschrieben wird, nervt es einen irgendwann“, sagte Caro Wozniacki beim letzten Mal, als das Thema durch die Medien ging.

McIlroy ist derzeit in Wentworth, um ab Donnerstag bei der BMW PGA Championship anzutreten, Caroline Wozniacki bereitet sich in Paris auf die French Open ab 25. Mai vor. „Ich habe vor, mich ganz auf Golf zu konzentrieren“, kündigte McIlroy an. Mal sehen, ob das funktioniert.


Die besseren Hälften der Golfprofis

Mehr zum Thema Rory McIlroy:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News