Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Jim Furyk verteidigt seine Führung bei der Canadian Open

27. Jul 2014
Mit drei Schlägen Vorsprung führt Jim Furyk das Feld an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Auch nach dem Moving Day der RBC Canadian Open führt Jim Furyk das Feld an. Zum Finale hat er einen Vorsprung von drei Schlägen.

Doppelt wurde der Platzrekord am zweiten Tag der Canadian Open eingestellt. Graham DeLaet und Jim Furyk, die im selben Flight gestartet waren, spielten beide eine 63er Runde. Mit dem Auftakt ins Wochenende geht die Canadian Open nun in ihre entscheidende Phase. Als Letzter wird am finalen Tag Jim Furyk auf die Runde gehen. Mit einer 65er Runde setzte er sich am Moving Day an die Spitze des Feldes. Hinter ihm brachte sich Tim Clark mit insgesamt 12 Schlägen unter Par für das Turnier in Position, um Furyk auf den letzten Metern den Rang abzulaufen. Den dritten Platz erspielte sich mit einer 68er Runde Kyle Stanley.

Ernie Els schafft den Cut

Nach seiner Par-Runde zum Auftakt konnte sich Ernie Els am zweiten Tag der Canadian Open mit drei unter ins sichere Mittelfeld spielen und hat nach zuletzt zwei verpassten Cuts wieder einmal das Wochenende eines Turniers erreicht. Am Moving Day gelang dem vierfacher Major-Sieger eine 69er Runde.  Somit liegt der 44-jährige US-Amerikaner nun mit vier Schlägen unter Par auf dem geteilten 22. Rang.


Matt Kuchar spielt „ziemlich gutes Golf“

Matt Kuchar war mit seinem zweiten Turniertag zufrieden. „Sehr solide“ habe er da gespielt und „ziemlich gutes Golf“. Das wird auch weiterhin nötig sein, will der 36-jährige seinen zweiten Rang aus dem Vorjahr verteidigen. Nach seiner 70er Runde (-6 für das Turnier) liegt der 36-jährige nach dem dritten Turniertag auf Platz 13. Ausgeschieden ist hingegen Dustin Johnson. Der US-Amerikaner spielte zwar am Freitag zwei unter Par, verpasste aber dennoch den Cut um zwei Schläge. Die schwache 74er Runde vom ersten Tag war für den vor wenigen Tagen 30 Jahre alt gewordenen Johnson nicht mehr gut zu machen. Damit dürfte er auch seinen dritten Rang im FedExCup verlieren.

Die Canadian Open sind mit 5,7 Millionen US-Dollar dotiert. Seit exakt 60 Jahren wartet das Turnier auf einen einheimischen Sieger. Zuletzt gelang es 1954 Pat Fletcher, der 1976 in die Canadian Golf Hall of Fame aufgenommen wurde, die Trophy im eigenen Land zu gewinnen.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Zwischenstand bei der RBC Canadian Open

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Jim Furyk -5 -15
2 Tim Clark -6 -12
3 Kyle Stanley -2 -10
4 Jamie Lovemark -3 -9
T5 Joe Durant -3 -8
T22 Ernie Els -1 -4
13 Matt Kuchar 0 -6

Stand vom 2014-07-27 00:02:06

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News