Aktuell. Unabhängig. Nah.

„Grün-Gurus“ treffen sich 2017 zur ersten Putt-Konferenz

Im März 2017 treffen sich Spezialisten zur ersten Putt-Konferenz. Alles dreht sich um das Spiel auf dem Grün.

Im März 2017 fndet in Frankfurt (Main) die erste Putt-Konferenz statt. (Foto: Getty)
Im März 2017 fndet in Frankfurt (Main) die erste Putt-Konferenz statt. (Foto: Getty)

Am 25. und 26. März 2017 findet in Kooperation mit der PGA of Germany und dem Deutschen Golf Verband im Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt (neben der Commerzbank Arena) die 1. Putt-Konferenz in Deutschland statt. PGA Golflehrer und DGV-Lizenztrainer sind eingeladen, um die neuesten Entwicklungen rund um das Thema „Putten“ und neue Impulse für ihre tägliche Arbeit und ihr tägliches Training mit Golfern aller Alters- und Leistungsklassen zu erfahren.
Die neuesten Erkenntnisse aus der Welt des Puttens werden präsentiert von:

  • Christian Marquardt: Gründer von Science&Motion Sports und Erfinder des SAM PuttLab und internationaler Puttexperte - „Erfolgreiches Putttraining. Modernes Training für die Stars von morgen.“
  • Jörg Sobetzki: Golfanalyse und Puttstatistiker - „Welche Putts musst du wirklich trainieren. Erkenntnisse aus der Welt der Statistik.“
  • Jamie Donaldson: Europe’s senior AimPoint green reading instructor - „Erfolgsfaktor Grün lesen“
  • Christian Althaus: Althaus Golfplatzbau - „Greendesign Stand 2016“
  • Bernd Gerland: Putt Trainer und Yips Experte - „So entsteht Yips und wie du ihn besiegen kannst“
  • Dr. Paul Hurrion: Quintic Consultancy Ltd. - „Ballroll - Die Einflussfaktoren für erfolgreiches Putten“
  • Christoph Pregizer: Putt Trainings Experte, Gründer PuttView - „Die Physik des Putten“
  • Sven Munderloh: Experte für Visuelles Training, SportsVision DynamicEye - „Visuelles Training für besseres Putten“

1. Putt-Konferenz: So nehmen Sie teil

Mit weiteren hochkarätigen Referenten sei man im Gespräch, so Fabian Bünker, der gemeinsam mit Rolf Kinkel die Putt-Konferenz organisisert. Zudem ist die Veranstaltung für das Graduierungssystem der PGA of Germany (20 Graduierungspunkte) und zur C- und B-Lizenzverlängerung durch den DGV anerkannt.
Eine Anmeldung ist ab dem 01. Oktober 2016 sowohl für Mitglieder als auch nicht-Mitglieder der PGA of Germany (Mitglieder anerkannter internationaler PGA`s als auch DGV- A/B/C- Lizenztrainer) über das Online-Buchungssystem der PGA of Germany möglich. Genauere Informationen dazu sollen zeitnah folgen. Weitere Informationen finden Sie auf www.putt-konferenz.de.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab