Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bahamas LPGA Classic: Caroline Masson mit gutem Saisonauftakt

Während Brittany Lincicome ihren Titel auf den Bahamas verteidigt, zeigt sich Caroline Masson nach ihrer guten Leistung zufrieden.

Caroline Masson gelingt ein guter Saisonstart in die neue LPGA-Tour-Saison. (Foto: Getty)
Caroline Masson gelingt ein guter Saisonstart in die neue LPGA-Tour-Saison. (Foto: Getty)

Nachdem die Pure Silk Bahamas LPGA Classic am Freitag wegen starker Winde für über einen Tag lang unterbrochen werden musste, verkürzten die Verantwortlichen das Turnier auf drei Tage. Einige Spielerinnen mussten am Sonntag noch ihre zweite Runde zu Ende spielen und anschließend das Finale bestreiten. Dort setzte sich dann die Amerikanerin Brittany Lincicome mit einer starken Leistung durch und wiederholte ihren Triumph aus dem Vorjahr. Caroline Masson, die als einzige deutsche Starterin auf den Bahamas dabei war, gelang ein guter Saisonstart und ein geteilter elfter Rang.

Caroline Masson nur knapp an Top 10 vorbei

Trotz den zum Teil heftigen Windböen und schwierigen Bedingungen, mit denen die Proetten zu kämpfen hatten, konnte Caro Masson ein gutes Ergebnis einfahren: „Schwere Bedingungen und verrückte Winde machten es schwerer als erwartet, aber ich bin glücklich zu sehen, dass sich die harte Arbeit während der Saisonpause ausgezahlt hat“, teilte eine sichtlich zufriedene Masson ihren Fans auf Instagram mit. Die gebürtige Gladbeckerin zeigte am Sonntag in der Schlussrunde ihre beste Turnierleistung, verbuchte fünf Birdies und zwei Bogeys, teilte sich am Ende mit vier Schlägen unter Platzstandard den elften Rang im Leaderboard und nahm ein Preisgeld von rund 17.500 Euro mit nach Hause.

Brittany Lincicome verteidigt ihren Titel bei der Bahamas LPGA Classic

„Mein Putter hat mich den ganzen Tag gerettet“, erzählte Brittany Lincicome nach dem Triumph. Die 32-Jährige ging mit Shanshan Feng und Amy Yang in das Finale und spielte die zweitbeste Runde des Tages. Mit einem grandiosen Schlussspurt und mit vier Birdies auf den letzten fünf Bahnen setzte sie sich gegen ihre Konkurrentinnen durch. Sie verwies ihre Flightpartnerinnen auf den geteilten dritten Rang (-9) und schob sich mit 12 Schlägen unter Par vor die 23 Jahre junge Wei-Ling Hsu aus Taiwan (-10).

Nur die Spanierin Carlota Ciganda zeigte noch besseres Golf, als die Siegerin Lincicome und verbuchte mit einem Eagle am Schlussloch eine Traumrunde von 65 Schlägen auf dem Par-73- Kurs. Die zur Zeit beste amerikanische Proette, Lexi Thompson, hatte mit dem Ausgang der Bahamas LPGA Classic nichts mehr zu tun und ihr blieb mit ingesamt sieben Schlägen unter Par der geteilte sechste Rang.


10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Handsigniertes Wilson-Tour-Bag von Padraig Harrington zu gewinnen

Gewinnen Sie ein handsigniertes Wilson-Tour-Bag vom dreifachen Majorsieger Padraig Harrington. Jetzt Frage beantworten und Daumen drücken.

Golfreise mit sieben Übernachtungen für zwei Personen im ROBINSON Club Agadir

Bei Golf Post können Sie jetzt sieben Übernachtungen für zwei Personen sowie Greenfee-Gutscheine im ROBINSON Club Agadir gewinnen. Jetzt mitmachen und Daumen drücken!

 

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Eric Effey

Eric studiert Wirtschaftswissenschaften in Wuppertal und arbeitet seit Juli 2017 für Golf Post. Anfang 2016 hat er das Golfspielen für sich entdeckt und ist seitdem Feuer und Flamme für das Thema Golf. Inzwischen hat Eric ein Handicap von 12,5 und ist mehrmals die Woche auf dem Platz des GC Mettmann zu finden.

Alle Artikel von Eric Effey

Aktuelle Deals der Woche