Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Alex Cejka führt bei Puerto Rico Open!

Autor:

07. Mrz 2015
Mit der besten Runde des Tages geht Alex Cejka bei der Puerto Rico Open in Führung. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Alex Cejka geht bei der Puerto Rico Open mit dem besten Tagesergebnis in Führung und findet sein kurzes Spiel „großartig“.

Mit dem niedrigsten Score des Tages hat sich Alex Cejka beim PGA-Tour-Event in Puerto Rico die Führung gesichert. Der 44-Jährige blieb auf den 18 Löchern des Trump International Golf Club bogeyfrei und geht mit einem Schlag Vorsprung ins Wochenende der Puerto Rico Open.


Cejka lochte auf drei der letzten fünf Löcher zum Birdie, insgesamt gelangen ihm fünf Schlaggewinne. Der Putter war Cejkas sicherste Waffe: „Mein kurzes Spiel ist großartig. Ich loche die Putts, wenn es nötig ist“, sagte der gebürtige Tscheche, der sich in Rio Grande nach eigener Aussage sehr wohl fühlt. Auch der Wind sei kein Problem, so Cejka. „Der Wind ist konstant. Seit wir Spieler am Montag oder Dienstag hier ankamen war es gleich. An diese Bedingungen kann man sich anpassen.“

Cejkas bisheriger Saisonverlauf war wechselhaft. Fünf überstandene Cuts, drei Top-20-Platzierungen und sechs verpasste Cuts stehen zu Buche. Bei der Honda Classic in der letzten Woche patzte er am zweiten Turniertag und schoss sich mit einer 77er Runde aus dem Turnier. Bei der Puerto Rico Open hat er auf 36 Löchern nur ein Bogey gespielt.

Gute Chancen für Außenseiter

Da die Top-50-Spieler der Welt im Moment bei der WGC Cadillac Championship in Miami nach einem Preisgeld von insgesamt 9,25 Millionen US-Dollar greifen, haben bei der Puerto Rico Open einige noch nicht so bekannte Spieler die Möglichkeit, sich ihren (ersten) Sieg auf der PGA Tour zu sichern. Immerhin waren vier der sieben Gewinner des Turniers ‚Firsttimer‘ – hatten also wie Cejka noch nie zuvor auf der Tour gewonnen.

Zwar geht es auf der Karibikinsel ’nur‘ um drei Millionen US-Dollar. Den Siegertopf von 540,000 US-Dollar sowie 300 FedEx-Cup-Punkte wird jedoch wohl keiner der Spieler verschmähen. Nach dem zweiten Turniertag liegt Cejka bei -7 in Führung und kann somit schon mal über den Turniergewinn sinnieren. Zu sicher sollte er sich jedoch nicht schätzen, denn Brandon Hagy ist ihm bei -6 dicht auf den Fersen. Auch Emiliano Grillo kann vom dritten Rang aus noch in das Turniergeschehen eingreifen.

Chesson Hadley: geht die Achterbahnfahrt wieder nach oben?

Titelverteidiger Chesson Hadley ist noch nicht vollends im neuen Jahr angekommen und verpasste bei sechs Turnieren 2015 bereits viermal den Cut. Andererseits konnte der US-Amerikaner beim Hyundai Tournament of Champions einen geteilten 20. und in Pebble Beach sogar einen geteilten zehnten Platz verbuchen. Fraglich ist also, wohin die Reise für Hadley gehen wird: auf- oder abwärts? Vor dem Wochenende der Puerto Rico Open zeigt die Tendenz deutlich nach oben. Er liegt bei drei unter Par auf Platz T4.

Die Highlights der zweiten Runde

Das Zwischenergebnis der Puerto Rico Open

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Alex Cejka -5 -7
2 Brandon Hagy -5 -6
3 Emiliano Grillo -2 -5
T4 Jonathan Byrd -1 -3
T4 Chesson Hadley -2 -3
1 Alex Cejka -5 -7
T4 Chesson Hadley -2 -3

Stand vom 2015-03-06 23:32:10

Mehr zum Thema PGA Tour:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News