Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Pro Golf Tour: Maximilian Röhrig gewinnt Düsseldorf Open

Autor:

05. Aug 2015
Maximilian Röhrig feiert seinen ersten Sieg auf der Pro Golf Tour bei der Düsseldorf Open. (Foto: Uwe Erensmann)
Artikel teilen:

Im Stechen gewinnt Maximilian Röhrig die Düsseldorf Open und damit seinen ersten Titel auf der Pro Golf Tour.

Bei der erstmals ausgetragenen Düsseldorf Open im Kosaido International Golf Club schnappt sich Maximilian Röhrig in einem spannenden Finale den Sieg. Drei Spieler gingen schlaggleich bei insgesamt vier unter Par auf die letzte Bahn. Der Spieler, der bis dahin den besten Eindruck am Finaltag hinterlassen hatte, Martin Keskari lag bis dahin vier unter Par für den Tag – seine beiden Kontrahenten über Schlagstandard, schoss sich mit einem Tripplebogey aus dem Rennen.

So verblieben Maximilian Röhrig vom Frankfurter Golf Club und der Schweizer Benjamin Rusch im Kampf um den Titel des mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Turniers auf der Pro Golf Tour. Rusch lag nach der zweiten Runde am Mittwoch bereits an der Spitze, Röhrig nur einen Schlag dahinter. Nachdem der Frankfurter aufgrund eines Bogeys an der 17 auf vier unter Par zurückfiel, gab es auf der letzten Spielbahn eine echte Match-Play-Situation im letzten Flight zwischen den beiden jungen Profis.


Düsseldorf Open wird im Stechen entschieden

Nach 17 Löchern lagen drei Spieler gleichauf. (Foto: Uwe Erensmann)

Nach 17 Löchern lagen drei Spieler gleichauf. (Foto: Uwe Erensmann)

Diese konnte aber keiner der beiden nutzen (beide spielten Par am letzten Loch), und so musste ein Stechen her: Rusch verzog vom Tee zunächst nach rechts, den zweiten Schlag nach links und kam erst nach sechs Schlägen auf dem Vorgrün an. Somit reichte Röhrigs solides Par am ersten Extraloch zum Erfolg. Der strahlende Sieger freute sich über seinen ersten Triumph im siebenten Anlauf auf der Pro Golf Tour 2015: „Das bedeutet mir sehr viel. Ich hatte vor der Saison große Ziele, der Sieg stellt mich zufrieden“, sagte Röhrig, bevor er den Preisgeldscheck über 5.000 Euro entgegen nahm.

In der Saisonwertung, die die besten Spieler nach Abschluss der Turnierserie zur Teilnahme an der Challenge Tour berechtigt, wird es für den 23-Jährigen ordentlich bergauf gehen. Bislang belegte er lediglich den 48. Platz. Rusch dürfte sich daher über das verlorene Stechen nicht allzu sehr ärgern, denn der Schweizer festigt seine Top-5-Platzierung in der Order of Merit mit dem zweiten Rang bei der Düsseldorf Open und kommt seinem Ziel, auf der zweitgrößten Profitour Europas zu spielen, ein gutes Stück näher.

Das ist die Pro Golf Tour

Die Pro Golf Tour ist eine international ausgetragene Turnierserie für Profigolfer. Sie ist von der European Tour als Zugangsserie zur Challenge Tour akzeptiert. Die besten Spieler der Saisonwertung, der Order of Merit 2015, erhalten für ein Jahr die volle Spielberechtigung auf Europas zweitgrößter Tour. Früher war die Turnierserie unter dem Namen European Professional Development Tour bekannt. Insgesamt werden in 22 Events über 650.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Bekanntester ehemaliger Spieler der Pro Golf Tour ist Martin Kaymer, der 2006 vier Turniere für sich entschied.

Mehr zum Thema Extra:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News