Aktuell. Unabhängig. Nah.

Porsche European Open: Erste Zusagen für Jubiläum in Green Eagle

Zum 40. Geburtstag der Porsche European Open haben sich Titelverteidiger Jordan Smith, Ryder-Cup-Kapitän Thomas Björn und der Amerikaner Pat Perez angekündigt.

Für die diesjährige Geburtstagsausgabe der Porsche European Open haben sich mit Jordan Smith, Thomas Björn und Pat Perez bereits die ersten Stars angekündigt. (Foto: Getty)
Für die diesjährige Geburtstagsausgabe der Porsche European Open haben sich mit Jordan Smith, Thomas Björn und Pat Perez bereits die ersten Stars angekündigt. (Foto: Getty)

2018 steht ein Jubiläum ins Haus: Vor 40 Jahren fand die Porsche European Open erstmals ihren Weg in den European-Tour-Kalender. Vom 25. bis zum 29. Juli erneut auf dem Platz des Green Eagle Golf Clubs in Hamburg ausgetragen, wohin das Event im vergangenen Jahr vom bayerischen Bad Griesbach aus gezogen war. Nun haben die ersten Stars ihre Teilnahme zugesagt, wie die Verantwortlichen bei Facebook bekannt gaben: Vorjahressieger Jordan Smith wird bei der diesjährigen Austragung ebenso erneut an den Start gehen wie der europäische Ryder-Cup-Kapitän Thomas Björn und der amerikanische Profi Pat Perez.

Potentielle Captain's Picks für Team Europa in Hamburg?

Der Turnierhomepage zufolge kann es Jordan Smith kaum abwarten, sich an seine Titelverteidigung zu wagen. "Ich werde kommen und meinen Porsche-European-Open-Titel im Juli verteidigen. Der erste Sieg auf der European Tour ist immer etwas besonderes und ich weiß, dort werden eine Menge Weltklassespieler im Feld sein, die versuchen werden, 2018 zu siegen," so der Engländer, der seine vergangene Saison als 24. im Race to Dubai abschloss.

Spannung für die Ryder-Cup-Team-Anwärter verspricht aber vor allem der Auftritt von Thomas Björn, der sich im Laufe des Events ein Bild für seine Captain's Picks für den Kontinentalvergleich machen will. Immerhin ist der Ryder Cup zum Zeitpunkt des Turnier nur noch zwei Monate entfernt. Der Däne selbst war bereits diverse Male bei Turnieren in Deutschland am Start und konnte sogar schon zweimal bei der BMW International Open zum Sieger küren.

Der Amerikaner Pat Perez hingegen reiste 2017 zur Porsche European Open erstmals nach Deutschland und wird diese Reise auch in diesem Jahr wiederholen. Als Nummer 19 der Welt und derzeit Siebter im FedExCup käme ihm ein Erfolg in Hamburg gerade recht, um seine bisherige Erfolgsbilanz 2018 mit einem Gastspiel zu erweitern.



Doppeltes deutsches Jubiläum in Hamburg und Köln

Auf welche Vertreter der deutschen European-Tour-Riege das Trio bei der Jubiläumsausgabe des Events im deutschen Norden treffen wird, bleibt noch abzuwarten. Für das andere European-Tour-Event, die BMW International Open, die im Juni im Golf Club Lärchenhof bei Köln stattfinden wird, hat sich im Dezember des vergangenen Jahres bereits die deutsche Nummer eins Martin Kaymer angekündigt, der Rest der deutschen Teilnahmen ist allerdings auch hier noch offen. 2018 wird für die beiden deutschen Turniere ein doppeltes Jubiläumsjahr: Während die Porsche European Open ihren 40. Geburtstag feiert, wird die BMW International Open zum 30. Mal ausgetragen.

10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Adventskalender 2018: 10. Dezember mit Puma Golf

Gewinne hinter dem 10. Türchen des Golf Post Adventskalenders ein Golfoutfit von Puma Golf.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab