Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Players Championship: Alex Cejka hat die Spitze im Visier

Autor:

13. Mai 2016
Alex Cejka liegt nach Runde zwei der Players Championship in überaus aussichtsreicher Position. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Alex Cejka mischt am zweiten Tag der Players Championship ganz vorne mit, während Martin Kaymer gut aber unspektakulär spielt. Wiesberger und Langer kämpfen ums Wochenende.

Alex Cejka begann seine zweite Runde der Players Championship hoch motiviert und startete die Mission Top-Ten-Angriff mit zwei aufeinanderfolgenden Birdies. Dem nicht genug gelang dem gebürtigen Tschenchen an Loch fünf ein weiterer Schlaggewinn, welcher ihn gar auf den geteilten zweiten Rang beförderte. Ganz schadlos konnte sich der Routinier auf seinen ersten neun Löchern dann aber doch nicht halten und musste ein Bogey auf Bahn acht wegstecken.

Auf der Back Nine bis ganz nach vorne

Davon ließ sich Cejka jedoch nicht aus der Ruhe bringen, was er auf seinem zweiten Loch der Back Nine bewies. Ein erneuter Schlaggewinn brachte den 45-Jährigen wieder zurück auf die Erfolgsspur und den geteilten fünften Rang. Mit einem abermaligen Birdie auf Loch 15 pirschte sich Cejka wieder bis auf einen Schlag an den Führenden, Jonas Blixt, heran.


Ein Loch später war der Schwede dann aber fällig und Alex Cejka setzte sich mit einem weiteren Birdie an die Spitze. Diese Position konnte er aber am Nachmittag nicht mehr halten, als der Weltranglistenerste Jason Day (aktuell bei -14 bei noch XX zu spielenden Löchern in Runde zwei) auf die Runde ging und sich mit zwei frühen Birdies auf zwölf unter Par spielte. Nichtsdestotrotz stehen die Chancen gut, vom geteilten dritten Rang aus die Spitze am Wochenende zu attackieren.

Martin Kaymer solide aber unspektakulär

Martin Kaymer wollte es Alex Cejka am zweiten Tag der Players Championship gleichtun und sich in die Spitzengruppe vorkämpfen. Nach einem Birdie auf dem ersten Loch sah es auch zunächst danach aus, dass der 31-Jährige zu etwas Großem ansetzen sollte.

Die restliche Front Nine verlief mit einem Schlag über Par dann allerdings zu unspektakulär. Auf der Back Nine bot sich beim Rheinländer das gleiche Bild, was dazu führte, dass er „nur“ bei eins unter Par liegt und morgen nur noch zwei Löcher auf seiner zweiten Runde hat, um Boden gut zu machen.

Langer und Wiesberger schielen aufs Wochenende

Sowohl Bernhard Langer, als auch Bernd Wiesberger konnten sich bis zur Gewitterunterbrechung schlaggenau auf die Cutlinie (momentan bei -2) spielen. Bernhard Langer brachte schnell Ruhe in die Spekulationen ums Wochenende, indem er die ersten beiden Löcher in zwei unter Par spielte und drei souveräne Pars folgen ließ.

Mit Wiederaufnahme des Spiels erlaubte sich der 58-Jährige allerdings direkt drei aufeinanderfolgende Bogeys und fiel bis auf eins über Par zurück und damit weit unter die Cutlinie. Doch Bernhard Langer wäre keiner der ganz Großen des Golfsports, wenn er sich davon hätte zurückwerfen lassen. Der Anhauser antwortete mit zwei Birdies zu Beginn seiner Back Nine, kämpfte sich auf eins unter Par zurück und hat am Samstag noch die Chance auf den letzten fünf Löchern den Cut klar zu machen.

Bernd Wiesberger beweist Kampfgeist

Bernd Wiesberger gelangen auf der Front Nine bis zur Unterbrechung ebenfalls zwei Birdies, die aber durch ein Bogey auf Bahn sechs getrübt wurden. Genau wie Bernhard Langer verpasste der 30-Jährige nach der Gewitterunterbrechung einen guten Start und musste ein Bogey notieren.

Doch auch Wiesberger konnte auf seinen Back Nine wieder Boden gut machen und drei Birdies notieren. Bei noch vier zu spielenden Löchern und einem Score von vier unter Par sieht es für den Burgenländer momentan sehr gut aus, was das Wochenende angeht.

Rory McIlroy dreht bei der Players Championship auf

Unzufrieden mit der gestrigen Even Par Runde, zeigte der Weltranglistendritte Rory McIlroy heute auf seinen ersten neun Löchern (der Back Nine des TPC Sawgrass) seine Weltklasse. Er stellte den erst gestern vom Iren Shane Lowry aufgestellten Back-Nine-Rekord von 29 Schlägen ein und lieferte fast perfektes Golf ab.

Mit fünf Birdies auf den ersten sechs Löchern arbeitete sich der Nordire schon weit nach vorne, nur um auf der 16. Bahn zum Eagle zu lochen und auf sieben unter Par nach sieben gespielten Löchern zu gehen.

Auf den zweiten neun Löchern schien Rory McIlroy dann aber etwas die Puste auszugehen. Abgesehen von zwei weiteren Birdies und einem abschließenden Bogey konnte der 27-Jährige keine Schläge mehr gut machen. Nichtsdestotrotz ist seine Runde bisher neben der von Colt Knost (63 Schläge, eingestellter Platzrekord) die beste des Tages. McIlroy liegt damit bei insgesamt acht unter Par auf dem geteilten neunten Rang.

14 Jahre hat es gedauert

Der US-Amerikaner Will Wilcox schaffte am zweiten Tag der Players Championship nach genau 6.300 Abschlägen und 14 Jahren wieder ein Hole in One auf dem berühmten 17. Loch des TPC Sawgrass. Damit löst er den Spanier Miguel Angel Jimenez ab und sichert einem der anwesenden Zuschauer ein volles Jahresgehalt vom PGA-Tour-Sponsor Quicken Loans.

Die zweite Runde der Players Championship wurde aufgrund von einbrechender Dunkelheit beendet und wird am Samstag ab 15:15 deutscher Zeit zu Ende gespielt!

Alle bisherigen Ergebnisse und Platzierungen gibt es hier!

Die Bilder des zweiten Turniertages gibt es hier noch einmal zum Durchblicken.


Angriffe am zweiten Tag der Players Championship

Mehr zum Thema PGA Tour:

Robin Bulitz

Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und kratzt inzwischen am Single-Handicap. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News