Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Tiger Woods mit Problemen bei Hero World Challenge

Ein Trio tummelt sich an der Spitze, für Tiger sieht es nicht gut aus und Alex Noren spielt ein Hole in One auf der PGA Tour.

Es wird voll an der Spitze der Hero World Challenge. Ein Trio führt das inoffizielle Turnier der PGA Tour an. Tony Finau, Jon Rahm und Henrik Stenson liegen allesamt 13 Schläge unter Par, gefolgt von Gary Woodland zwei Schläge dahinter und Titelverteidiger Rickie Fowler mit zehn Schlägen unter Par. Gastgeber Tiger Woods findet sich nach dem Moving Day am unteren Ende des Leaderboards wieder.

Finau spielt sich an die Spitze

Tony Finau lieferte bereits am Freitag mit einer bogeyfreien 64er Runde eine beeindruckende Vorstellung ab und wurde nur von Jon Rahm übertroffen. Mit einer 67er Runde überwand der Amerikaner die Distanz zu den Führenden. Sein Rückstand entstand durch eine 72er Auftaktrunde. Finau startete zwar mit einem Bogey in die dritte Runde, ließ aber nichts als Birdies folgen. Rahm und Stenson, die das Turnier vor dem Wochenende anführten, konnten mit ihren 69er Runden die Führung nicht für sich behaupten.

Letzter Platz für Tiger Woods

Für Tiger Woods hingegen sieht es nicht gut aus. Mit einer Even-Par-Runde wird der 14-fache Majorsieger auf den letzten Platz durchgereicht. Jason Day, Bubba Watson und besonders Patrick Reed mit der besten Runde des Tages befreiten sich aus dem Keller des Leaderboards, Woods aber blieb nach einem Bogey-Doppelbogey-Start an den Löchern 2 und 3 zurück. Trotz weiterer Fehler kämpfte er sich zurück auf Even Par, mehr war am Moving Day aber nicht für ihn drin. Deshalb startet Tiger vom alleinigen 18 Platz aus in das Finale.

Hole in One auf der PGA Tour

Die wohl verrückteste Scorekarte unterschrieb Alex Noren. Er lag bei einem Schlag über Par für die Runde, als sich folgendes auf den letzten fünf Löchern abspielte: Birdie, Eagle, Triplebogey, Hole in One und ein weiteres Birdie. Bedeutet zusammengefasst drei Schläge unter Par auf den letzten fünf Bahnen. Nach einer 70er Runde liegt er vor dem Finale auf dem geteilten achten Platz.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab