Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: „Lefty“ in Lauerstellung, Seamus Power führt in Memphis

Ein Ire führt das Feld der FedEx St. Jude Classic an und lässt die prominente Konkurrenz knapp hinter sich.

PGA Tour FedEx St. Jude Classic 2018 Ergebnisse Tag 1 Phil Mickelson
Unter anderem "Lefty" sitzt dem Führenden bei der FedEx St. Jude Classic im Schlagabstand gefährlich im Nacken. (Foto: Getty)

Die FedEx St. Jude Classic markiert für die Profis auf der PGA Tour die Generalprobe für die nahende US Open im Shinnecock Hills Golf Club. Diese Chance auf Vorbereitung scheint unter anderem Phil Mickelson für sich nutzen zu wollen.

Der 47-Jährige, dem mit seinem Sieg im März bei der WGC - Mexico Championship der erste Triumph seit fünf Jahren gelungen war, ist  gemeinsam mit zehn weiteren Spielern - darunter auch Brooks Koepka, der in der kommenden Woche seinen US-Open-Titel verteidigen will - dem Führenden Seamus Power auf den Fersen. Der Ire erarbeitete sich mit seiner 65er Auftaktrunde einen Schlag Vorsprung auf den Rest des Feldes, den es vor dem Wochenende zu verteidigen gilt. Davon allerdings lässt der Spitzenreiter sich nicht beunruhigen. "Es ist ein toller Start," sagte er nach seiner Runde gegenüber der PGA Tour, "Ich habe hier letztes Jahr gespielt und [der Platz] liegt meinem Auge, also fühle ich mich ziemlich gut, wenn ich hier raus gehe."

Stephan Jäger muss um den Cut fürchten

Der Auftakt von Stephan Jäger hingegen lief seinen Plänen gänzlich zuwider, nachdem es ihm an den ersten sechs Löchern zunächst gelungen war, mit einer positiven Note in Form dreier Birdies auf die Runde zu starten. Danach allerdings war von dem optimistischen Beginn nichts mehr zu merken, die Front Nine beendete er mit dem ersten von vier aufeinanderfolgenden Bogeys. Nach einem Bogeyfinish unterschrieb er schließlich eine 72, die ihm mit zwei Schlägen über Par den geteilten 92. Platz einbringt, von welchem aus er freitags um das Wochenende kämpfen muss.

Sollte ihm dies nicht gelingen, droht dem 29-Jährigen bereits der sechst verpasste Cut in Folge auf der PGA Tour. Auf der Web.com Tour hingegen hatte er Mitte Mai seinen ersten Saisonsieg feiern können, auch dort hatte er es in der vergangenen Woche allerdings nicht ins Wochenende geschafft.

Barfüßiger Dustin Johnson hat die Top 10 im Blick

Bei Dustin Johnson hat es im Gegensatz zu Mickelson und Co. nicht ganz für den zweiten Platz gereicht. Allerdings nur einen Schlag dahinter rangiert der 33-Jährige wegen eines Doppelbogeys an der 9 auf T13. Für ein spektakuläres Birdie sorgte der Amerikaner allerdings an der 12, als er sich nicht vor nassen Füßen scheute und kurzerhand aus dem Wasser lochte:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab