Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Blick in die Zukunft: Die wichtigsten Termine der Saison 2017

04. Okt 2016
Ein neues Golfajhr dämmert und die wichtigsten Termine für die Saison 2017 wollen schon jetzt vorgemerkt sein. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit der Safeway Open beginnt bereits die neue PGA-Tour-Saison. Höchste Zeit für die wichtigsten Termine der Saison 2017.

Während die European Tour noch etwa einen Monat lang auf jene Turniere zusteuert, die das Saisonfinale markieren, beginnt auf der PGA Tour vom 13. bis 16. Oktober der Turnierzirkus bereits von Neuem – inklusive des Aufsehen erregenden Comebacks von Tiger Woods. Deshalb werfen wir schon jetzt einen Blick auf die Wochen in 2017, die sich jeder Golffan auf jeden Fall rot im Kalender anstreichen sollte. Diejenigen, die lieber einen Überblick über alle Events auf der Übersee-Tour gewinnen wollen, gibt es den Turnierkalender für die neue PGA-Tour-Saison.

Die Termine der Majors in der Saison 2017

Wie immer findet das Masters als erstes der vier großen Turniere im Golf statt. Traditionell im Augusta National Golfclub im US-Bundesstaat Georgia beheimatet, wird es hier vom 6. bis 9. April 2017 von jenen Glücklich bewundert werden, die eine der begehrten Karten ergattern konnten. Woods-Fans hoffen freilich, ihr Idol, das dort durch seine diversen Siege auf Lebenszeit automatisch qualifiziert ist, dort erstmals seit seiner Verletzungspause wieder bei einem Major aufteen zu sehen.


Vom 15. bis 18. Juni 2017 folgt in Erin Hills in Erin, Wisconsin mit der US Open zwei Monate später das zweite Major des Jahres, im Juli dann mit der Open Championship das einzige Major auf europäischem Boden, das im nächsten Jahr vom 20. bis 23. Juli 2017 auf dem Gelände des englischen Royal Birkdale Golfclub ausgetragen wird. Die Majorsaison beschließt letztlich die PGA Championship vom 10. bis 13. August 2017 auf der Anlage des Quail Hollow Club in Charlotte, North Carolina.

Freilich darf auch das inoffizielle „fünfte Major“, die Players Championship, in einem ereignisreichen Golfjahr nicht fehlen. Immerhin wird bei dem mit 10,5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier mehr Preisgeld vergeben als bei den meisten der Majors. Einzig die PGA Championship kann mit einem ebenso großen Betrag mithalten. Die Players findet vom 11. bis 14. Mai 2017 wie üblich direkt vor der Haustür der PGA Tour auf dem TPC Sawgrass in Florida statt.

Solheim Cup: Die USA auf heimischem Boden

Nach dem Ryder Cup ist vor dem Solheim Cup, denn in jedem Jahr, in dem der Kontinentalwettstreit der Herren pausiert, tragen die Damen den ihren aus. Auch hier tritt ein Team aus Europäerinnen gegen eines aus den USA an und auch hier sind es diesmal die Damen aus den Vereinigten Staaten, die den Heimvorteil haben, denn 2015 fand der Cup in Deutschland statt. 2017 ist der Des Miones Golf und Country Club im gleichnamigen Ort im Bundesstaat Iowa Schauplatz des Wettkampfes. Vom 18. bis 20. August 2017 geht es hier um Ruhm und Ehre – und für die europäischen Proetten darum, den Cup von der amerikanischen Konkurrenz zurückzuholen.


Zurück in die Zukunft - Schauplätze von Majors und Ryder Cup bis 2026

Mehr zum Thema Profisport Herren:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News