Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Championship 2017: Favoritencheck – Wer macht das (Wett-)Rennen?

Die PGA Championship 2017 in Quail Hollow steht vor der Tür und Golf Post nimmt wie immer die Favoriten bei den Wettanbietern unter die Lupe.

Autor:

08. Aug 2017
Wer wird das (Wett-) Rennen um das letzte Major des Jahres, die PGA Championship, machen? Die Quoten der Profis geben einen Ausblick. (Foto: Getty)


Sie machen Millionen mit ihren Wetten und haben alle immer "die besten" Quoten. Auch vor den großen Golfturnieren machen die Wettanbieter dieser Welt nicht halt und präsentieren pünktlich vor dem letzten Major des Jahres, der PGA Championship, wieder "ihre" Favoriten.

Golf Post hat die Quoten unter die Lupe genommen, die sich meist nach aktueller Form, vergangenen Auftritten beim jeweiligen Turnier und der Leistung bei Majors richten. In diesem Jahr scheinen sich die Wettanbieter einig zu sein: Der Ire Rory McIlroy ist ganz klar der Favorit in den Wettbüros. Gefolgt von Jordan Spieth und Hideki Matsuyama, bzw. Dustin Johnson, je nachdem, welches Wettbüro man zu Rate zieht.

PGA Championship Favorit ist Rory McIlroy

Platzrekordhalter Rory McIlroy bei einer Proberunde in Quail Hollow, Austragungsort der diesjährigen PGA Championship. (Foto: Getty)

Platzrekordhalter Rory McIlroy bei einer Proberunde in Quail Hollow, Austragungsort der diesjährigen PGA Championship. (Foto: Getty)

Für Rory McIlroy ist der Platz des Quail Hollow Clubs in Charlotte, North Carolina nicht unbekannt: 2010 und 2015 gewann die aktuelle Nummer vier der Weltrangliste die Wells Fargo Championship, die seit geraumer Zeit in Quail Hollow stattfindet. Doch damit nicht genug: Unterstrichen wird die Position als Favorit für die PGA Championship auch dadurch, dass McIlroy mit 61 Schlägen den Platzrekord in Quail Hollow hält.

Wer meint, diese Erfolge liegen bereits zu lange zurück, hat zwar nicht Unrecht, jedoch sollte auch bedacht werden, dass McIlroy bei der PGA Championship 2016 immerhin den vierten Rang belegte und die PGA Championship zuletzt noch 2014 gewinnen konnte. Ein Turnier also, dass dem Nordiren liegt und das ob seiner wieder nach oben zeigenden Formkurve gerade recht kommen könnte.

Die Quote für den 28-jährigen steht beim Online-Wettanbieter "Tipico" bei 8,0. Wer also einen Euro auf den Favoriten setzt, gewinnt bei dessen Sieg acht Euro.

Jordan Spieth - Das Momentum auf seiner Seite?

Die Nummer zwei in den Wettbüros ist Jordan Spieth. Der 24-jährige liegt aktuell auf dem zweiten Platz in der Weltrangliste und kommt mit drei Siege seit Februar 2017 nach Quail Hollow. Besonders sein Sieg bei der Open Championship, nur drei Wochen vor der PGA Championship, dürfte dem jungen Texaner Rückenwind verleihen. Schließlich kann Spieth mit dem Sieg das letzte fehlende Puzzleteil zum Karriere-Grand-Slam sammeln und seine Karriere mit gerade einmal 24 Jahren endgültig krönen.

Entsprechend stehen auch die Quoten: "Tipico" bietet, wie bei Rory McIlroy, eine Quote von 8,0 an, während "betwaysports" eine 10,0 offeriert.

Bei Nummer drei scheiden sich die Geister

Dustin Johnson oder Hideki Matsuyama? Dustin Johnson ist die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste und hat bei seinen letzten beiden PGA Championship Teilnahmen ein hervorragendes Ergebnis abgeliefert und konnte sich 2016 sogar den zweiten Platz sichern. Johnson ist also definitiv zu den Favoriten zu zählen und als ausgezeichneter Longhitter bekannt, was ihm auf dem 6.805 Meter langen Platz noch zum Vorteil gereichen könnte. Bei "SkyBet" steht die Quote für Johnson bei 11,0. Wer also einen Euro wettet, erhält bei Erfolg elf Euro als Gewinn.

Hideki Matsuyama steht noch am Anfang seiner Major-Karriere, ist jedoch auf einem sehr guten Weg. Aktuell ist er die Nummer drei der Weltrangliste und machte spätestens nach seinem zweiten Platz bei der US Open bzw. seinem dritten Platz bei der Open Championship in diesem Jahr von sich reden. Der junge Japaner dürfte darüber hinaus mit dem meisten Rückenwind in das letzte Major des Jahres gehen, hat er doch jüngst die Generalprobe bei der WGC - Bridgestone Invitational gewonnen. Die Quoten für ihn stehen zwischen 11,0 und 13,0.

Die Wettquoten stammen von den Anbietern Tipico, skybet und betwaysports und wurden am 08.08.2017 ermittelt. 


Mit der Wanamaker Trophy zum Sieg - Die Gewinner der PGA Championship

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Jaime Tollens

Jaime Tollens - Autor bei Golf Post

Jaime Tollens unterstützt Golf Post seit April 2017. Im 5. Semester an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, studiert er Journalismus und Unternehmenskommunikation und ist bereits in Genuss wie auch Frust des Golfspiels gekommen. Zu den kommenden Herausforderungen gehört es auch, den kleinen weißen Ball nicht im großen grünen Meer aus den Augen zu verlieren.

Alle Artikel von Jaime Tollens

Aktuelle Deals der Woche