Aktuell. Unabhängig. Nah.

Peter Uihlein feiert Premierensieg bei der Madeira Islands Open

19. Mai 2013
Artikel teilen:

Am letzten Loch sichert sich der Sohn des Titleist-Chefs den Sieg auf Madeira und damit seinen ersten auf der European Tour.

Peter Uihlein, Sohn von Titleist-Chef Wally Uihlein, hat die Madeira Islands Open gewonnen. Der Amerikaner notierte am Schlusstag eine 68er Runde (-4) und kehrte mit insgesamt 273 Schlägen (-15) ins Clubshaus zurück. Den zweiten Platz teilten sich Mark Tullo (-1) und Morten Ørum Madsen (-5) mit zwei Schlägen Rückstand auf Uihlein.

Mark Tullo baut nach Hole-in-One ab

Aus dem Dreikampf vom Moving Day entwickelte sich auf den letzten Löchern in Portugal nur noch ein Zweikampf. Mark Tullo, der als Führender in den Finaltag gestartet war, spielte anfangs noch furios auf. Vor allem mit dem Hole-in-One an der 4 begeisterte der Chilene. Doch insgesamt vier Bogeys waren am Ende zu viel, um seinen ersten Sieg auf der European Tour einzufahren. Er notierte eine 71 und beendete das Turnier mit 275 Schlägen (-13).

Morten Ørum Madsen war lange Zeit der Mann des Tages bei der Madeira Islands Open. Der Däne spielte sich mit acht Birdies und nur einem Bogey an die geteilte Spitze. Doch am Ende kostete Madsen ein Doppelbogey an der 18 den möglichen Sieg. Der ging stattdessen an Peter Uihlein. Der Amerikaner erspielte sich den Turniererfolg vor allem auf den Back Nine. Dort gelangen ihm vier Birdies. So feierte der 23-jährige Uihlein am Ende seinen Premierensieg auf der European Tour.

Lampert und Glauert ohne Erfolg

Die beiden deutschen Starter Moritz Lampert und Max Glauert waren am Freitag am Cut gescheitert.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer