Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

„Perth wäre ein kleiner Horrortrip“

02. Okt 2013
Maximilian Kieffer bloggt diese Woche aus Portugal. (Foto: Getty, GP)
Artikel teilen:

Max Kieffer schnauft diese Woche etwas durch, bevor er nächste Woche in Portugal abschlägt. Sein wöchentlicher Blog bei Golf Post.

Hallo zusammen,

ihr erwischt mich gerade an einem meiner wenigen freien Tage. Ich bin noch ziemlich erkältet, aber mein Arzt meint, dass ich mich auf dem Weg der Besserung befinde. :) Am Mittwoch geht dann auch schon wieder die Vorbereitung auf die Portugal Masters los. Von nix kommt ja schließlich nix. 😉


Fortuna oder Bayer? BVB! Kiwi war am Dienstag in der Champions League zu Gast. (Foto: MK)

Der verpasste Cut bei der Alfred Dunhill Links Championship in Schottland war dann doch verdammt ärgerlich, weil es eine gute Chance war bei einem großen Turnier wichtiges Geld zu sammeln. Ich habe eigentlich auch ganz gut gespielt, nur kann man nicht viel machen wenn man die Putts nicht ins Loch bekommt. Es war wie verhext, Ihr kennt sicher solche Tage? Dazu war es noch ein wenig ungünstig, dass ich als letztes Carnoustie spielen musste. Dort kann man trotz hervorragender Bedingungen die Birdies nicht so einfach erzwingen wie auf den anderen Plätzen und kommt dann am Ende auf den schweren Schlusslöchern unter Zugzwang.

Da wir teilweise sehr lange zwischen den Löchern warten mussten, hatte ich viel Zeit mich mit meinem Spielpartner Rolf Braunegg zu unterhalten. Wir reden dann über Gott und die Welt, eine nette Ablenkung. Es ist nicht so, dass sich jeder nur auf sich fokussieren würde, man spielt ja nebenbei auch noch ein Teamformat.

Sonst kann ich euch noch was zu meiner weiteren Planung sagen. Am kommenden Montag reise ich zur Portugal Masters. Was danach kommt steht noch so ein bisschen in den Sternen. Denn keiner weiß genau, wie weit die Entries für die Türkei im Race to Dubai nach unten gehen. Nur 78 Spieler, wer spielt aus den Top 50 der Welt noch mit und wer gönnt sich eine Pause…? Ich würde natürlich sehr gerne dort abschlagen, weil A) ich einfach gerne dort hinreise und B) auch ein Super-Teilnehmerfeld auf mich warten würde. Mein Management lotet gerade die Chancen aus. Denn bei guten Aussichten würde ich die Perth International in Australien dann vielleicht auslassen, denn das wäre schon ein kleiner Horrortrip für mich. Besonders wenn man die Woche darauf direkt weiter nach Shanghai müsste.
Was ich jedenfalls fix vermelden kann, dass ich im Winter wieder in Südafrika spielen werde. Die Alfred Dunhill Championship nehme ich auf jeden Fall mit, da freue ich mich schon ziemlich drauf.

Naja drückt mir die Daumen, dass ich wieder richtig fit werde!

Viele Grüße,

Euer Max

 

Weitere Informationen zum Spieler unter Max Kieffer

Gastautor: Maximilian Kieffer

Gastautor: Maximilian Kieffer - Professioneller Spieler auf der European Tour und Gastautor bei Golf Post

Maximilian Kieffer ist professioneller Spieler auf der European Tour. Der Nachwuchsgolfer qualifizierte sich in der Saison 2011/12 für die große Tour und hat jetzt als Rookie vor allem ein Ziel: Immer besser werden. Wir begleiten ihn dabei.

Alle Artikel von Gastautor: Maximilian Kieffer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News