Aktuell. Unabhängig. Nah.

Open de Portugal: Sebastian Heisele jagt den Führenden

Sebastian Heisele verteidigt seinen zweiten Platz bei der Open de Portugal und auch Christian Bräunig entert die Top 10.

Sebastian Heisele jagt dem Führenden Matt Wallace bei der Open de Portugal hinterher. (Foto: Getty)
Sebastian Heisele jagt dem Führenden Matt Wallace bei der Open de Portugal hinterher. (Foto: Getty)

Aufgrund von Verzögerungen am Auftakttag konnte auch die zweite Runde der Open de Portugal, dem gemeinsamen Event der European Tour und der Challenge Tour, nicht ganz zu Ende gespielt werden. Der Kampf ums Wochenende vertagt sich also auf den Samstag. Während Sebastian Heisele immer noch oben mitspielt und Christian Bräunig, Dominic Foos und Moritz Lampert nach derzeitigen Stand im Wochenende sind, sieht es weniger gut für Florian Fritsch aus.

Sebastian Heisele weiter top

Sebastian Heisele hat es nur bis zum zwölften Loch geschafft, bevor die Runde abgebrochen wurde, verteidigte bis dahin aber seinen zweiten Platz. Der Abbruch kam, nachdem er gerade zwei Birdies in Serie versenkt hatte. Damit hat er weiterhin den Führenden Matt Wallace im Visier, der mit sechs Schlägen unter Par bei ebenfalls zwölf gespielten Löchern seinen Vorsprung deutlich auf fünf Schläge ausbaute.

Ebenfalls gut unterwegs aus dem deutschen Quintett war Christian Bräunig. Noch hat er drei Löcher zu spielen, liegt aber bei einem Gesamtscore von acht Schlägen unter Par auf dem geteilten siebten Platz. Moritz Lampert hat erst sechs Löcher der zweiten Runde gespielt und liegt auf dem geteilten 53. Rang. Mit insgesamt drei Schlägen unter Par liegt auch er noch auf Wochenendkurs.

Dominic Foos hingegen startete früh und konnte seine zweite Runde beenden. Mit einer 69er Runde inklusive sechs Birdies konnte sich der 19-Jährige bis auf den geteilten 31. Platz hangeln. Zu Beginn der Runde hatte er noch um den Cut fürchten müssen, jetzt freut er sich aufs Wochenende.



Aus für Florian Fritsch

Auch Florian Fritsch hatte bereits das Clubhaus erreicht. Er wiederholte seine even Par 73er Runde vom Auftakt. Wie am Vortag lagen ihm die ersten neun Löcher gut, dort spielte er ein Birdie und verhinderte Schlagverluste. Erst auf der Back Nine geriet er wieder in Schwierigkeiten, in der zweiten Runde kassierte er sogar vier Bogeys, spielte aber auch drei weitere Birdies. Auf dem geteilten 101. Platz reicht es für Fritsch nicht für einen Platz im Wochenende.

Die aktuellen Ergebnisse der Open der Portugal

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab