Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Miguel Angel Jiménez gewinnt die Open de España, Kieffer auf T5

18. Mai 2014
Heimsieg für Miguel Angél Jiménez! Der Spanier gewann die Open de España im Stechen (Foto: Getty).
Artikel teilen:

Heimsieg für Miguel Angel Jiménez! „The Mechanic“ setzte sich in Spanien im Stechen durch, Maximilian Kieffer mit bestem Saisonresultat.

Nach einem spannenden Finale setzte sich Miguel Angel Jiménez bei der Open de Espana im Stechen gegen den Australier Richard Green und den Belgier Thomas Pieters durch. Am ersten Extraloch konnte Jiménez das Par spielen, während die beiden Kontrahenten ein Bogey verzeichneten. Damit feierte „The Mechanic“ seinen 21. Sieg auf der European Tour und überholt sich selbst als ältester Sieger auf der European Tour.

Maximilian Kieffer mit starkem Ergebnis

Was war das im Vorjahr nicht für ein Nervenkitzel, als die Entscheidung um den Sieg bei der Open de España erst am neunten Extraloch fiel. Maximilian Kieffer war damals als Rookie mitten drin im Geschehen und hatte gute Chancen den Titel zu halten, am Ende musste er sich aber knapp geschlagen geben. Der zweite Platz ist dennoch bis heute sein bestes Ergebnis auf der European Tour. Mit entsprechend positivem Gefühl ging es also in diesem Jahr ins Turnier. Nachdem er sich am dritten Turniertag deutlich verbessert hatte, konnte er in den Finalrunde mit einer 73er Runde die Position halten und belegte am Ende den geteilten fünften Rang – sein bestes Resultat in diesem Jahr und ein deutliches Zeichen in die richtige Richtung.


Pieters und Jiménez mit Bogeys am letzten Loch

Miguel Angel Jiménez und Thomas Pieters lagen gemeinsam in Führung bis zum letzten Loch. Doch dann mussten sowohl der Spanier als auch der Belgier ein Bogey notieren – so rückte auch plötzlich noch der Australier Richard Green ins Stechen mit hinein. Green verzeichnete mit Even Par auch die beste Schlussrunde der drei Führenden – Jiménez (+1) und Pieters (+3) verloren an Boden. Doch im Stechen hatte dann „El Mechanic“ das bessere Ende für sich – Heimsieg für den Spanier!

Sergio Garcia auf Position T38 bei der Open de España

Sergio Garcia ging natürlich vor heimischer Kulisse ebenfalls hoch motiviert ins Turnier, immerhin konnte zuletzt dreimal in Folge kein Landsmann „zu Hause“ gewinnen. Diese Serie beendete aber sein Landsmann Jiménez, Garcia konnte in diesem Jahr nicht um den Sieg mitspielen und seinen zweiten Titel nach 2002 einfahren. Mit einer 76er Abschlussrunde beendet er das Turnier mit vier über Par auf dem geteilten 38. Rang.

Generalprobe für Matteo Manassero

Der junge Italiener Matteo Manassero nahm die Open de España als Generalprobe auf dem Weg nach Wentworth mit. Bei der BMW PGA Championship in der kommenden Woche ist Manassero Titelverteidiger. Wichtig also, sich genügend Spielpraxis zu holen, bevor es auf die Insel geht. Mit einem soliden Spiel und einer 72er Finalrunde kam er auf einen geteilten 28. Rang zum Abschluß des Turniers.

Das Leaderbord

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur European Tour

Im vergangenen Jahr konnte Maximilian Kieffer die Open de España fast gewinnen. Hier gibt es auf jeden Fall die Impressionen des Turniers.


Open de España: Endlich wieder Zigarrenrauch

Endstand bei der Open de España

Pos Spieler Runde 4 Gesamt
1 Miguel Angel Jiménez 1 -4
T2 Richard Green 0 -4
T2 Thomas Pieters 3 -4
T3 Richie Ramsay 2 -2
T3 Chris Wood 3 -1
T6 Maximilian Kieffer 1 -2
T38 Sergio Garcia 4 4
T28 Matteo Manassero 0 3

Stand vom 2014-05-18 18:11:06

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter: ,

Aktuelle News