Nicolas Colsaerts ist ein belgischer Golfprofi. Als erster Belgier nahm er 2012 am Ryder Cup teil.

Spielerportrait Mehr zu diesem Thema

nicolas_colsaerts
Geburtstag: 14.11.1982
Geburtsort: Brüssel
Land: Belgien
Schwung: R
Pro seit: 2000
Größe: 1,88m
Weltranglistenposition: 40
Preisgeld: 6,493,014$
Letztes Turnier:
Aktuelles Turnier:
Nächstes Turnier:

 

Der 29-jährige Colsaerts ist in Belgien – ähnlich wie Kaymer in Deutschland – ein echter Hoffnungsträger. (Foto: Getty)

„Endlich etabliert“ wird sich der Belgier Nicolas Colsaerts denken. Die Golfkarriere des Mannes aus Schaerbeek bei Brüssel verlief bisher eher wie die einer Fahrstuhlmannschaft: Mal ging es rasant hoch, mal herab und anschließend wieder hoch. Seit rund zwei Jahren ist der Liebhaber von Indie-Musik nun fester Bestandteil auf der European Tour und nimmt dank einer Wildcard von José Maria Olazábal auch am Ryder Cup 2012 in Medinah teil.

Achterbahnfahrt mit Nicolas Colsaerts

Die Karriere von Colsaerts begann fulminant: Nach einer erfolgreichen Amateurzeit wurde der Belgier bereits im Jahr 2000 im Alter von nur 18 Jahren Berufsgolfer. Der heute 29-Jährige war zum damaligen Zeitpunkt der zweitjüngste Profi, der sich für die European Tour qualifizieren konnte. Sein erstes Jahr erwies sich dennoch als zu große Herausforderung. Nach dem Abstieg folgte über die Challenge Tour postwendend der direkte Aufstieg. Von 2003 bis 2006 war Colsaerts fester Bestandteil der europäischen Tour-Serie, gekrönt im Jahr 2005 mit dem 2. Platz bei der ruhmreichen Johnnie Walker Championship in Gleneagles.

Seit 2010 ist Nicolas Colsaerts fest etabliert

Nach dem Verlust der Spielberechtigung Ende des Jahres 2006 trat Colsaerts von 2007 bis 2009 erneut auf der niederklassigen Challenge Tour an. Ab diesem Zeitpunkt sollte die Zeit der Ups and Downs endlich vorbei sein: Es ging nur noch steil bergauf. Ab 2010 war der 29-Jährige wieder auf der European Tour unterwegs und konnte im April 2011 mit der China Open seinen ersten Turniererfolg feiern.

„Sehr solide Saison gespielt“

Sein bislang bestes Jahr „golfte“ der Belgier in den vergangenen zwölf Monaten: Im Mai 2012 gewann er die Volvo World Matchplay Championship und feierte damit seinen zweiten Turniersieg auf der Tour. Der Erfolg spülte ihn in der Golfweltrangliste auf Platz 35 vor, damit ist er künftig bei den Major Championships und den Turnieren der World Golf Championships startberechtigt. Diese starke Form beschert Rookie Colsaerts auch die erste Ryder Cup-Teilnahme. Team-Captain Olazábal honierte seine konstanten Leistungen und sagt: „Nicolas hat eine sehr solide Saison gespielt und mir gezeigt, dass er wirklich in das Team will. Das schätze und belohne ich.“

Colsaerts ist somit der einzige Profi im Team Europe, der noch keine Ryder-Cup-Erfahrung vorzuweisen kann. Weder seinen Team Leader noch ihn scheint jedoch das zu stören. Nicolas Colsaerts kennt eben die Hochs und Tiefs im Geschäft und sieht dem größten Golfmannschaftsturnier der Welt ganz entspannt entgegen.

Aktuelle Nachrichten zu Nicolas Colsaerts