Aktuell. Unabhängig. Nah.

Nicolai von Dellingshausen: Mit Selbstbewusstsein auf die Challenge Tour

Nicolai von Dellingshausen spielt bei der Viking Challenge zum ersten Mal auf der Challenge Tour. So schnell den Aufstieg zu schaffen, hatte er nicht erwartet.

16. Aug 2017
Nicolai von Dellingshausen scheut sich nicht vor der Konkurrenz auf der Challenge Tour. (Foto: Twitter@ProGolfTour)


Nicolai von Dellingshausen hat in seinem ersten Jahr als Golf-Profi auf der Pro Golf Tour für Furore gesorgt. Innerhalb von nur 15 Starts hat der Düsseldorfer sechs Top-10-Platzierungen und zusätzlich drei Siege eingefahren. Damit verdiente er sich einen raschen Aufstieg auf die Challenge Tour und hofft jetzt, seinen Erfolg auch dort fortsetzen zu können. Bei der Viking Challenge gibt er sein Debut.

Nicolai von Dellingshausen schafft Sprung auf die Challenge Tour

"Ich habe nicht erwartet, es in meiner ersten Saison als Profi schon zu schaffen", sagte Dellingshausen über sein rasantes Emporkommen. "Ich fühle mich sehr selbstbewusst im Moment und ich hatte eine wirklich gute Saison." Seine drei Siege sprechen für den 24-Jährigen. "Durch meinen ersten Sieg habe ich eine Menge Zuversicht gewonnen und das Momentum hat mich durch den Rest der Saison gepusht."

Auch wenn Nicolai von Dellingshausen nicht damit gerechnet hatte, so schnell auf der Pro Golf Tour erfolgreich zu sein, hofft er, dass der Trend jetzt weitergeht. "Ich habe mich häufig ins Rennen um den Sieg gebracht - das war mein Ziel. Ich weiß, dass man Siege nicht erzwingen kann, man muss einfach sein Bestes geben. Das habe ich getan und drei Mal gewonnen - hoffentlich kann ich auch weiterhin gewinnen, jetzt wo ich auf der Challenge Tour bin."

"Ich versuche, so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln"

Eine einfache Aufgabe wird das nicht. Statt drei gilt es nun vier Runden zu überstehen und auch die Konkurrenz ist stärker, weiß der junge Pro. "Die Tiefe des Feldes wird deutlich größer sein, als ich es gewohnt bin, aber das wollte ich und ich bin bereit für diese Herausforderung. Mein Spiel war gut in diesem Jahr und mein Putten war besonders gut. Wenn die Grüns jede Woche so gut rollen wie diese Woche, sollte ich mich gut schlagen können. Ich werde mein Bestes geben und versuche, so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln. Hoffentlich kann ich zeigen, dass ich gegen all diese guten Spieler bestehen kann."

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Aktuelle Deals der Woche