Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Morgan Pressel führt zum Auftakt der ShopRite LPGA Classic

Autor:

30. Mai 2015
Morgan Pressel führt nach einer 66er Runde zum Auftakt der ShopRite LPGA Classic. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Morgan Pressel führt das Feld in Galloway an. Sandra Gal spielt solide, während sich Popov und Masson noch steigern müssen.

Das traditionell am Freitag beginnende Turnier in Galloway, New Jersey, der ShopRite LPGA Classic nutzte die Amerikanerin Morgan Pressel am besten. Zum Auftakt spielte Pressel eine 66er Runde und bändigte den Platz souverän. Nur einen Schlag hinter ihr wartet ein vierköpfiges Verfolgerfeld. Für Sandra Gal verlief der erste Turniertag nicht ganz nach ihren Vorstellungen. Sie liegt zurzeit als beste Deutsche auf T40. Tour-Rookie Sophia Popov und Caroline Masson liegen nach Tag nur im hinteren Feld.

Sandra Gal solide, Sophia Popov und Caro Masson stolpern zum Auftakt

Die Deutsche Sandra Gal kann sich nun immer mehr Hoffnungen auf den Solheim Cup machen. Auch wenn der Auftakt im Stockton Seaview Hotel and Golf Club verhalten war, platzierte sie sich mit einer Even-Par-Runde auf einem geteilten 22. Rang.


Für Tour-Rookie Sophia Popov lief es nach langer Krankheit nicht wie gewünscht zum Auftakt. Nach mehr als einem Monat ohne Profiturnier wird es die junge Deutsche schwer haben, noch an die Spitze heranzukommen. Derzeit liegt Popov bei drei über Par und hat schon acht Schläge Rückstand auf die Führende Morgan Pressel. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Caroline Masson. Mit sechs Bogeys und nur zwei Birdies kam die Deutsche nie so richtig in Schwung und landete nach dem ersten Tag auf T117 bei vier über Par.

Vorjahressiegerin Stacey Lewis verhalten, Pressel dreht auf

Weltranglistendritte und Vorjahressiegerin Stacey Lewis kam zum Auftakt der ShopRite LPGA Classic nicht über eine 72er Runde hinaus. Mit einem Score von +1 liegt sie auf dem geteilten 56. Platz, sowie Suzann Pettersen aus Norwegen und ihre Landsfrau Paula Creamer. Dauerrivalin Lydia Ko ist in dieser Woche nicht von der Partie. So hat Stacy Lewis wieder die Chance einige Punkte im Race to the CME Globe gutzumachen.

Für Morgan Pressel hat sich die Reise nach Galloway, New Jersey in jedem Fall gelohnt. Zu Beginn startete sich verhalten, doch auf den zweiten Neun drehte sie dann auf. Mit drei Birdies und einem Eagle zum Abschluss brach sie als einzige die magische 66. Doch auch das Verfolgerfeld gibt sich noch nicht geschlagen. Das Quartett um Solheim-Cup-Spielerin Anna Nordqvist aus Schweden liegt nur ein Schlag hinter der Spitze.


Sandra Gals Werdegang in Bildern

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News