Aktuell. Unabhängig. Nah.

Moin moin und Ahoi – Die Hanse Golf 2016

05. Jan 2016
Die Messe Hanse Golf öffnet vom 05. bis zum 07. Februar wieder ihre Tore. (Bild: Golf Post)
Artikel teilen:

Die Golfmesse Hanse Golf in Hamburg bringt vom 5. bis 7. Februar mit dem Nord-Süd-Schlager frischen Wind in die Hansestadt.

Bereits zum 14. Mal lädt die größte Golfmesse Norddeutschlands ihre Besucher ein, die neusten Golftrends von über 180 Ausstellern auf mehr als 8.500 Quadratmetern zu erkunden. Von Freitag bis Sonntag hat die Messe täglich von 10 bis 18 Uhr auf dem Messegelände Hamburg geöffnet. Der Eintritt kostet 15 Euro für eine Tageskarte, Gutscheininhaber, Behinderte, Schüler, Studenten und Auszubildende mit gültigem Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte für 10 Euro.

Die Tickets gibt es auch im Onlinevorverkauf – hier sparen Sie 5 Euro. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung bekommen freien Eintritt. Den Besuchern, die mit dem Auto anreisen, steht das öffentliche Parkhaus Lagerstraße zur Verfügung. Die Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr ist am einfachsten mit der U-Bahnlinie U2 bis „Messehalle“ oder mit der Schnellbuslinie 35 bis „Hamburg Messe 7 Eingang Mitte“ zu erreichen.

Wer, was und wo? – Die Highlights auf der Hanse Golf

Auch dieses Jahr hat der Besucher wieder viele verschiedene Möglichkeiten, seinen Messetag abwechslungsreich zu gestalten. Auf den zahlreichen Ausstellungsständen gibt es alle Neuheiten, Trends und Schnäppchen für die kommende Saison. Namenhafte Marken wie Callaway, Cleveland Golf, Cobra-Puma Golf, PING, Srixon, TaylorMade, Titleist und Wilson Golf stellen ihre Produkte vor. Neben den Eventflächen wie der Indoor Driving Range, die zum Ausprobieren und Testen einlädt, gibt es ein breit gefächertes Rahmenprogramm.

Ein Highlight der Hanse Golf sind die Vorträge in der Volvo Krüll Golf Arena. Zentral in der Halle platziert finden Talkrunden und Vorführungen mit Golfpros und namenhaften Personen aus der Golfbranche statt. Hier gibt es Tipps und Tricks wie Sie ihr Golfspiel in der kommenden Saison verbessern können. Von Mentaltraining über längere Drives bis zum Verbessern des kurzen Spiels, werden alle wichtigen Trainingsbereiche diskutiert. Erstmalig lädt auch Jeep by Motor Village Hamburg zu einer Putting-Challenge ein. Es wird auf einer langen Bahn von Private Greens mit verschiedenen Herausforderungen gespielt. Jeder kann hier sein Können unter Beweis stellen und nebenbei noch einen guten Zweck unterstützen. Für Kinder hat U.S. Kids Golf eine eigene Aktionsfläche mit verschiedenen Stationen aufgebaut. So können die Eltern in der Zwischenzeit den Rest der Messe in Ruhe erkunden. Wer noch nicht genug hat, kann in einem spannenden Wettbewerb die Hamburger Golfehre verteidigen.

Matrosenanzug gegen Lederhose im Nord-Süd-Schlager

Zum ersten Mal findet der Nord-Süd-Schlager statt, bei dem sich die beiden Golfmessen Hanse Golf und die Golftage München miteinander messen. Die Besucher beider Veranstaltungen sind an allen drei Messetagen dazu aufgerufen, ihr Können in einem „Nearest to the Pin“ Wettbewerb unter Beweis zu stellen. Die Regeln sind einfach: In Vierer-Flights treten die Teilnehmer an einem TrackMan Golfsimulator, für ihre Stadt an. Die Damen schlagen aus 80 Metern Distanz, die Herren aus 100 Metern. Je näher der Ball am Pin liegt, desto höher ist der Score. Am Ende werden alle Punkte zusammen gezählt und die Stadt mit der höheren Punktzahl, gewinnt. Alle Spieler, die die Hamburger Golf-Ehre verteidigen möchten, können sich in Vierer-Flights vorab online, oder vor Ort für den Contest anmelden. Auch wir stellen ein Golf-Post-Team auf und sucht dafür über den dazu erscheinenden Facebook-Post Leserinnen und Leser, die Lust haben im Vierer-Flight zusammen mit uns anzutreten.

Die Hanse Golf hat es bisher jedes Jahr geschafft, einen neuen Besucherrekord aufzustellen, das Ziel für 2016 ist somit klar.

Mehr Informationen zur Hanse Golf finden Sie hier.


Impressionen der Hanse Golf 2015

Aktuelles Gewinnspiel

Jetzt einen „Straighter Putter“ inklusive Fitting gewinnen!

Mehr zum Thema Golf Messen:

Niklas Kuhland

Niklas Kuhland - Freier Autor bei Golf Post

Niklas Kuhland studiert im sechsten Semester Medien,- Sport,- und Eventmanagement in Düsseldorf und unterstützt seit November 2015 das Golfpost Team  im Bereich Marketing und Vertrieb. Der gebürtige Ratinger spielt seit mehreren Jahren begeistert Golf und versucht neben der DGL, soviel Zeit wie möglich mit Freunden auf dem Golfplatz zu verbringen.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Niklas Kuhland

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News