Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mobile Bay LPGA Classic: Chella Choi führt nach Moving Day

Sandra Gal spielte am Samstag eine 69 und liegt mit drei unter Par im hinteren Bereich des Leaderboards.

Sandra Gal spielte am Moving Day fünf Birdies und zwei Bogeys. (Foto: Getty)

In Alabama ging es für die Damen auf der LPGA Tour heute darum, sich im Laufe des Moving Days eine gute Ausgangsposition für den morgigen Finaltag zu erspielen. Dies gelang vor allem der Koreanerin Chella Choi gut, die sich mit einer 66 auf 17 unter Par verbesserte und damit das Feld der Damen anführt. Für die zweite Deutsche, Caroline Masson, war das Turnier bereits nach der Freitagsrunde zuende, da sie mit insgesamt zwei über Par am Cut scheiterte.

Sandra Gal kann doch noch Birdies spielen

Die deutsche Spielerin Sandra Gal bewies am heutigen Samstag, dass sie nach ihrer birdielosen Golfrunde am Freitag dieses Ergebnis nicht verlernt hat. Fünf an der Zahl erspielte sie davon, die durch zwei Bogeys an der elften Bahn und an der 17 leider etwas an Wert verloren. Dennoch spielt sie, bis auf die Ausreißerrunde am zweiten Tag, einen guten Ball und hat am Finaltag noch einmal die Chance ihren aktuellen Rang nach oben zu korrigieren.

Hier geht es zum Leaderboard.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab