Mizuno Golfschuhe mit den Technologien der Leichtathletik
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno Golfschuhe mit den Technologien der Leichtathletik

Im letzten Jahr hatte Mizuno neben Schlägern und Textilien auch erstmals wieder Golfschuhe im Angebot. 2018 bringen die Japaner gleich zwei Paar Mizuno Golfschuhe heraus.

Die Mizuno Golfschuhe gehen in die nächste Runde. Zwei Paare für die Saison 2018 kommen auf den Markt. (Foto: Mizuno)
Die Mizuno Golfschuhe gehen in die nächste Runde. Zwei Paare für die Saison 2018 kommen auf den Markt. (Foto: Mizuno)

Mizuno, der Sportartikel-Riese aus Fernost, bringt zur Saison 2018 zwei unterschiedliche Paare Mizuno Golfschuhe auf den europäischen Markt. Von der Leichtathletik, in der Mizuno seit Jahrzehnten stark vertreten ist, kamen Technologien und Inspirationen für die neuen Schuhe.

Gelungener Test der Mizuno Golfschuhe in 2017

Letztes Jahr war Mizuno erstmals seit langer Abstinenz wieder in den hart umkämpften Golfschuhmarkt eingestiegen. Die erste Generation der Nextlite SL konnte die Bosse aus Japan überzeugen, sodass weiter an Golfschuhen geforscht wurde. Die Produkte aus der Entwicklung sind zwei unterschiedliche Golfschuhe.

Die neue Generation der Nextlite Golfschuhe funktioniert mit dem Boa-Schnürsystem. Traditionelle Schnürsenkel gibt es bei diesem Schuh also nicht. Mithilfe eines Dreh-Reglers kann der Schuh geöffnet und geschlossen werden, sodass man nie wieder Schnürsenkel binden muss.

Nextlite einzigartig leicht

Trotz des normalerweise sehr schweren Boa-Systems wiegt dieser Schuh lediglich 275 Gramm, was in dieser Kategorie von Golfschuhen sehr gering ist. Durch eine besondere Beschichtung sind die Nextlite-Schuhe, die es sowohl für Damen als auch für Herren gibt, wasserdicht bis zu 20,000 mm.



Das zweite Paar Mizuno Golfschuhe dieser Saison trägt den Namen Wave Cadence. Mizuno betitelt diesen Schuh als Langdistanz Golfschuh, mit dem sich ohne Probleme 36 Loch und mehr Golf spielen lassen sollen.

Wave Cadence als Mischung aus Leichtathletik und Golf

Die Technologien für die Unterstützung des Fußes und für den Komfort stammen aus den jahrelangen Erfahrungen im Laufschuh-Bereich. An das Golfspiel angepasst, bietet der Schuh mehr Stabilität und Traktion.

Aus der Ferne könnte man diesen Schuh glatt mit einem Laufschuh verwechseln, weil neben der Form auch die knallige Optik stark an die Treter für Läufer erinnert.



Neuer Angriff im umkämpften Segment

Mit den neuen Schuhen also positioniert sich Mizuno einmal mehr im Golf-Equipment-Bereich. Gleich zwei neue Modelle sollen den Schuhmarkt kräftig aufmischen. Ob diese Idee von Erfolg gekrönt sein wird, bleibt abzuwarten, wobei die Technologien und die Optik vielversprechend sind.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab