Aktuell. Unabhängig. Nah.

Michelle Wie mit großem Sprung im Rolex Ranking

Michelle Wie macht im Rolex Ranking die meisten Plätze gut, Sandra Gal verbessert sich um einen Platz.

Michelle Wie steigt durch ihren Sieg bei der LPGA LOTTE Championship um zehn Plätze im Rolex Ranking. (Foto: Getty)

In den Top10 des Rolex Rankings gibt es keinerlei Veränderung. Michelle macht allerdings den größten Sprung im Tableau. Bei der LPGA LOTTE Championship gewann die 24-Jährige mit 14 unter Par und holte sich somit ihren ersten Titel der Saison. Zuvor erzielte sie bereits weitere Top-Platzierungen mit einem vierten Platz bei der Honda LPGA Thailand und einem fantastischen zweiten Platz bei der Kraft Nabisco Championship. Die US-Amerikanerin macht mit ihrem Sieg bei der LPGA LOTTE Championship zehn Plätze gut und liegt aktuell auf dem 13. Rang des Rolex Rankings. Die Zweite des Turniers, Angela Stanford, steigt um drei Plätze auf Rang 14.

Gal und Masson konstant

Sandra Gal steigt als beste Deutsche trotz ausgelassenem Turnier um einen Platz im Rolex Ranking und liegt nun unter den Top40. Kollegin Caroline Masson fällt derweil um einen Platz auf Rang 59. Sie beendete die LPGA LOTTE Championship auf dem geteilten 50. Platz.


Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab