Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vorhang auf für den Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2018

Der Mercedes-Benz After Work Golf Cup bietet Berufstätigen die Chance, nach Feierabend noch Turniere zu spielen.

Mercedes Benz After Work Golf Cup 2018
Für die Turniere beim Mercedes-Benz After Work Golf Cup findet auch Zeit, wer beruflich voll eingebunden ist. (Foto: Mercedes-Benz After Work Golf Cup/Facebook)

Am 16. April startet er wieder, der Mercedes-Benz After Work Golf Cup. Bis zum 28. September tragen die Teilnehmer insgesamt 3.200 Turniere auf 300 Golfanlagen in ganz Deutschland aus. Dadurch, dass diese sich nur über eine halbe "klassische" Golfrunde erstrecken und ausnahmslos abends an Werktagen stattfinden, können hier auch Spieler teilnehmen, die beruflich oder anderweitig sehr stark eingebunden sind.

Jeder kann mitmachen...

Eine Handicap-Beschränkung gibt es bei den Turnieren des Mercedes-Benz After Work Golf Cup nicht, von der Platzreife an kann hier jeder teilnehmen. Der Name ist bei der Turnierserie Programm: Es werden keine tagesfüllenden Golfrunden gespielt, sondern neun Loch mit Startzeiten zwischen 17 Uhr und 19 Uhr am Abend, die problemlos an den Arbeitstag angeschlossen werden können. Damit holt die Serie vor allem auch jüngere Golfer ins Boot und sorgt dafür, dass auch wirklich jedem, der bei den Turnieren mitmachen will, die Möglichkeit dazu offen steht.

...und jeder Spieler hat die Chance auf einen Mercedes

Eine Besonderheit des Mercedes-Benz After Work Golf Cup ist auch, dass nicht nur jeder mitmachen, sondern auch jeder etwas gewinnen kann - unabhängig von seiner Leistung auf dem Golfplatz. Neben dem Hole-in-One-Preis, den Ranglisten- und Tagespreisen und dem Preis für die Handicap-Challenge gibt es für jeden registrierten AWGC-Spieler außerdem Monatspreise und Jahrespreise, für die vor allem eines zählt: Quantität. Mit jeder gespielten Turnierrunde nämlich sammelt der Spieler ein Los, mit dem er in der Lostrommel landet für monatlich eine Golfreise oder für einen der Jahrespreise, deren Highlight ein Mercedes-Benz CLS Coupé ist. Insgesamt gibt es Preise im Wert von über 300.000 Euro zu gewinnen.

Hinweis: Die Turnierteilnahme und -anmeldung ist auch ohne Registrierung auf awgc.de möglich. Ohne Registrierung verpassen Sie jedoch die Chance auf den Hauptpreis (Mercedes-Benz CLS Coupé), der ergebnisunabhängig unter allen registrierten Teilnehmern verlost wird.

Für Ehrgeizige: Die AWGC Handicap Challenge

Zusätzlich zu den Ranglisten wird es im Rahmen des Mercedes-Benz After Work Golf Cup wieder eine Herausforderung für die Ehrgeizigen unter den Teilnehmern geben: Bei der AWGC Handicap Challenge winken all denjenigen Preise, die ihr Handicap bei den Turnieren der Serie verbessern. Diejenigen mit den größten Handicap-Verbesserungen in ihrer HCP-Klasse gewinnen. Wer also einen Anreiz braucht, um an seinem Handicap zu schrauben, der sollte sich registrieren.

Golfen mit einem European-Tour-Profi: Jetzt Startplatz für das ProAm Turnier des Belgian Knockout sichern!

Sichere Dir jetzt die Chance auf einen Startplatz im Golf Post ProAm-Flight des Belgian Knockout am 16. Mai 2018 vor den Toren Antwerpens und gehe mit einem Profi der European Tour auf die Runde.

Golf Post verlost einen Wilson Staff C300 Driver - Jetzt mitmachen!

Powerholes, knalliges Rot und noch viel mehr zeichnen den neuen Wilson Staff C300 Driver aus. Bei uns gibt's ihn diese Woche zu gewinnen. Daher nicht's wie los und mitmachen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Jacqueline Sauer
Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Aktuelle Deals der Woche