Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Meet and Greet mit Marcel Siem im Velderhof

01. Jul 2016
Drei Golf Post Leser verbrachten einen Tag mit Tour Profi Marcel Siem im GCC Velderhof. (Foto: Wilson Staff)
Artikel teilen:

In der Woche der BMW International Open stand für Marcel Siem ein weiteres Event an. Ein „Meet & Greet“ im GCC Velderhof. Mit dabei: Drei Golf Post Leser.

Am Montag, den 20. Juni lud Wilson Staff Golferinnen und Golfer zu einem exklusiven Erlebnistag mit European-Tour-Spieler Marcel Siem ein. Auch Golf Post hatte die Finger im Spiel und schickte drei Leser zum Velderhof.

Marcel Siem: Ein Tour-Pro zum Anfassen

Im Rahmen eines Gewinnspiels in Kooperation mit Wilson Staff verloste Golf Post drei Startplätze für dieses besondere Event. Claudia, Matthias und Maximilian wurden dabei als glückliche Sieger ermittelt und durften beim „Meet & Greet“ mit European-Tour-Profi und Lokalmatador Marcel Siem im Velderhof gemeinsam mit dem Profi den Schläger schwingen.


Meet Marcel Siem im Golf & Country Club Velderhof

Zusammen mit seinem Ausrüster Wilson Staff und zwei weiteren Jungprofis demonstrierte Marcel Siem an diesem Tag sein Können und präsentierte nebenbei die aktuellen Golfschläger von Wilson Staff. Natürlich war auch der Tour Truck vor Ort und auf der Driving Range konnten die Gäste das Material des Herstellers ausgiebig testen.

Nach der intensiver Vorbereitung wurde es schließlich ernst für die drei Golf Post Leser, denn es ging zusammen mit Marcel Siem im Rahmen eines 12-Loch-Events auf die Runde im Golf & Country Club Velderhof. Sie bekamen die Möglichkeit, den Wilson Staff Advisory Member Marcel Siem hautnah kennenzulernen und sich mit ihm auf dem Platz zu messen. Dies stellte sich, wie erwartet, als einzigartige Erfahrung heraus. Anschließend wurde noch zusammen mit dem Profi zu Abend gegessen.

Golf Post Leser mittendrin statt nur dabei

Wie der Tag genau verlaufen ist, berichten unsere glücklichen Gewinner hier aus ihrer ganz persönlichen Sicht:

Claudia:

Als ich die Information bekam, dass ich eine Runde mit Marcel Siem gewonnen habe, konnte ich es erst gar nicht glauben. Meine erste Reaktion war darüber nachzudenken, besser schnell noch eine Trainerstunde zu nehmen. Zum Glück war das aber nicht nötig. Nach einer kurzen Vorstellung der Gewinner und der drei Wilson Staff Profis, die uns an dem Tag begleitet haben, konnten wir direkt vom Können der Profis profitieren. Marcel ist nach einer Vorführung seines Könnens durch die Reihen der Gewinner gegangen und hat uns allen Tipps zu unserem Spiel gegeben, die bei manchem schnell eine Verbesserung bringen konnten. Ich muss wohl noch ein wenig üben, denn sofort hat es bei mir leider noch nicht geklappt.

Maximilian:

Es war endlich so weit, es ging auf die Runde. Am Abschlag 1 kam es direkt zum Highlight meines Tages. Während sich deutlich mehr Zuschauer als erwartet hinter uns versammelt hatten, stieg die Nervosität. Marcel schlug als Erster und verpasste doch recht deutlich das Fairway, was mir zu meiner Freude den Druck von den Schultern nahm. Auch meinen Flightpartnern war die Nervosität anzumerken, denn sie verfehlten ebenfalls das Fairway.  Beflügelt von den „Fehlern“ der Anderen legte ich meinen Ball Mitte Fairway ab. Von mir aus hätte die Runde da schon zu Ende sein können. Obwohl der Ball vom Profi deutlich weiter flog als meiner, hatte ich die bessere Ausgangslage. Doch nach dem zweiten Schlag von Marcel wurde ich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

„Jetzt siehst du, was diese Fairwaystatistiken aussagen“

Marcel spielte seinen Schlag aus dem tiefen Rough fast direkt ins Loch und blieb kurz hinter der Fahne liegen. Als ich das Loch mit einem Bogey beendete und Marcel souverän zum Birdie einlochte, stichelte er „Jetzt siehst du, was diese Fairwaystatistiken aussagen“ und lachte. Auf den weiteren Löchern war die Stimmung immer gut, man scherzte und lachte. Ich hatte nicht mehr das Gefühl, mit einem Profi zu spielen, sondern viel mehr mit einem Kumpel, der einfach viel besser spielte als ich.

An der Seite von Patrick Kopp

Nach dem vierten Loch ging es für Marcel mit einem anderen Flight weiter und Patrick Kopp, ein weiterer Wilson Pro, nahm seinen Platz ein. Patrick war ein super Typ, mit dem es einfach Spaß machte, Golf zu spielen, gerade weil er uns einen tiefen Einblick in die verschiedenen Spielweisen gewährte – flacher Ball, viel Spin, wenig Spin, wie man dem Wind aus dem Weg geht usw.
Nachdem wir 11 Löcher lang zwar bedeckten Himmel hatten, es aber trocken blieb, wurden wir dann auf der zwölften Bahn vom Regen ins Clubhaus geleitet.

Gemeinsames Abendessen

Nach der Runde haben wir noch gemütlich mit dem gesamten Wilson Team, Marcel und den zwei Jungprofis zu Abend gegessen. Hierbei konnten wir dann noch die letzten Fragen stellen und natürlich das ein oder andere Autogramm ergattern. Ein Highlight war Marcels Kommentar zu Links-Golfplätzen, die er offenbar nicht so mag. Zitat: „Ich mag Links-Kurse nicht. Man macht einen guten Schlag, der Ball springt doof ab und man liegt im Rough. Man macht einen schlechten Schlag, der Ball springt gut ab und man spielt Birdie.“ Ist wohl Geschmackssache so ein Links-Kurs.“
Abschließend kann man sagen, dass das Event rundum gelungen war und man gerne häufiger an solch einem Meet and Greet teilnehmen möchte. Mein Dank gilt dabei Wilson Staff, Marcel Siem, Patrick Kopp, Simon Flehmer und natürlich dem gesamten Golf Post Team für diese tolle Erfahrung.

Matthias:

Morgens stiegt ich voller Elan ins Auto auf die circa vierstündige Fahrt nach Pulheim. Nach dem gemütlichen Warmschlagen und Testen der Wilson Schläger trafen die Pros ein und bildeten die Flights. Dann ging die Runde auch schon los. Unser Flight war der letzte mit Jungpro Simon. Wir konnten die Flights vor uns beim Abschlag beobachten. Es war faszinierend mit welcher Leichtigkeit Marcel und Pro Patrick die Bälle ins Spiel brachten.

Auf die Runde, fertig, los

Nach einer Weile ging es auch für mich los. Die Nervosität hielt sich in Grenzen und die Schläge waren okay. Tipps gab es immer vom Pro. Im sehr netten Flight war die Stimmung gut und es wurde viel gescherzt. Bis Bahn 8 spielten wir mit dem JungPro. Auf dem Grün der Bahn 8 stieß dann Marcel zu uns. Unglücklicherweise ging bei mir der lange Birdie-Putt knapp vorbei – trotzdem gab es Lob von Marcel und ich spielte ein sicheres Par.

Shake Hands mit Marcel

Marcel stellte sich nochmal kurz mit ‚Shake Hands‘ vor und dann ging es auf die letzten Löcher mit der Star. Er war super locker drauf und zeigte einiges von seinem Können. Auf dem Par-5 lag er bereits mit dem zweiten Schlag fast auf dem Grün – wir immerhin mit einem Schlag mehr auch in der Nähe.

Man unterhielt sich nun während des Spiel über dies und das mit Marcel – Linkskurse seien nicht sein Ding und er freue sich auf das Turnier am Lärchenhof und auf sein Lieblingsturnier, die Open de France in Paris.

Gespräche „natürlich über Golf“

Beim Essen saßen wir alle zusammen am Tisch und wir diskutierten mit den Kollegen und den Pros ’natürlich über Golf‘. Wir konnten die Pros noch einiges fragen und nach einem gelungenen Tag ging es gegen halb sieben wieder Richtung Heimat!

Vielen Dank an das Team von Wilson Golf für die Ausrichtung, natürlich auch an die Pros Marcel, Patrick und Simon und an das Golf Post Team.

Das Golf Post Team und Wilson Staff freuen sich über das gut verlaufende Meet and Greet mit Marcel Siem und bedanken sich bei den Gewinnern für die ausführlichen Berichte.
Mehr Informationen zu Marcel Siem und Wilson Staff finden Sie hier.


Meet and Greet mit Marcel Siem

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Mehr zum Thema Aktionen:

Niklas Kuhland

Niklas Kuhland - Freier Autor bei Golf Post

Niklas Kuhland studiert im sechsten Semester Medien,- Sport,- und Eventmanagement in Düsseldorf und unterstützt seit November 2015 das Golfpost Team  im Bereich Marketing und Vertrieb. Der gebürtige Ratinger spielt seit mehreren Jahren begeistert Golf und versucht neben der DGL, soviel Zeit wie möglich mit Freunden auf dem Golfplatz zu verbringen.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Niklas Kuhland

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News