Aktuell. Unabhängig. Nah.

McIlroy & G-Mac unterliegen – USA führt nach den Foursomes 8:4

Das nordirische Duo aus McIlroy und McDowell kann seinen Rückstand auf Furyk und Snedeker nicht aufholen und verliert 1 down.

Noch kein Bild hochgeladen

Es hat dann doch nicht sein sollen. Obwohl Brandt Snedeker an Loch 18 den Abschlag für das US-amerikanische Team in den Bunker setzt, Rory McIlroy hingegen für Europa ein hübscher Abschlag auf das Fairway gelingt, können die beiden Nordiren das letzte Loch nicht gewinnen.

Graeme McDowell setzt seinen Schlag ein Stück zu weit an und spielt den Ball mit dem Eisen hinter das Loch ins Semi-Rough. Kritische Position und für die Europäer der Knackpunkt: Denn die Position der Amerikaner ist bereits so günstig, dass nur ein direkt eingelochter Putt das Match wirklich für die Europäer gerettet hätte, aber die ca. zwölf Meter, die Rory McIlroy dafür überwinden müsste - zumal aus hohen Gras - sind dann doch eine Nummer zu groß. McIlroys Putt gleitet knapp am Loch vorbei und den Amerikanern gehört das Loch 18 und somit auch das Match.

Der Zwischenstand nach den Foursomes steht somit fest: Die USA führen mit 8:4 gegen Europa.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab