Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

European Tour: Lee Westwood gewinnt die Malaysian Open

20. Apr 2014
Lee Westwood sicherte sich nach überlegener Leistung den Sieg bei der Maybank Malaysian Open. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Lee Westwood entscheidet die Malaysian Open für sich. Marcel Siem beendet das Turnier auf T47, Maximilian Kieffer auf T33.

Der Sieger der Maybank Malaysian Open 2014 steht fest: Er heißt Lee Westwood. Nach einem langen Finaltag – die Runde musste erneut wegen Gewitters unterbrochen werden – sicherte sich der Engländer den Titel mit einer 68er Schlussrunde und damit 18 unter Par für das gesamte Turnier. Ein Trio schaffte es nicht mehr an den souverän triumphierenden Lee Westwood heran und beendete das Turnier mit jeweils elf unter Par auf dem geteilten zweiten Platz. Maximilian Kieffer und Marcel Siem erzielten gute Ergebnisse im Mittelfeld.

Louis Oosthuizen beendet Malaysian Open auf  T2

In Kuala Lumpur hatte Louis Oosthuizen die Möglichkeit, sein Masters-Ergebnis, mit dem er höchst unzufrieden war, wieder wettzumachen. Immerhin hatte er hier in 2012 bereits einmal einen Sieg feiern können. Er beendete das Turnier nach 68 Schlägen am Finaltag bei elf unter Par und sieben Schlägen Rückstand auf den siegreichen Lee Westwood. Schlaggleich mit dem Südafrikaner teilten sich der Belgier Nicolas Colsaerts und Bernd Wiesberger aus Österreich den zweiten Rang.


Bernd Wiesberger mit Topplatzierung in Kuala Lumpur

Der Österreicher Bernd Wiesberger, dessen bisherige Saison einer Achterbahnfahrt gleichkam, spielte am letzten Turniertag eine starke 67er Runde und nutzte seine letzten Chancen, um den Führenden noch einmal unter Druck zu setzen. Am Ende im Clubhaus angekommen reichte es mit elf unter Par zwar nicht zum Sieg bei der Maybank Malaysian Open aber eben immerhin zu einem hervorragenden geteilten zweiten Platz.

Marcel Siem mit 1 für das gesamte Turnier

2012 bereits auf dem 29. Platz, schaffte es Marcel Siem in diesem Jahr zwar wieder ins Wochenedne, landete am Ende aber nur auf dem geteilten 47. Platz in einem stark besetzten Teilnehmerfeld. Er notierte eine Finalrunde von 72 Schlägen und lag damit insgesamt einen Schlag über Par für das Turnier. Neben einer Vielzahl von erfolgreich gelochten Birdies verwehrten ihm zu viele Bogeys, ein Doppel- und sogar ein Tripplebogey über die vier Turniertage allerdings ein besseres Endergebnis.

Maximilian Kieffer knapp hinter den Top 30

Der andere deutsche Spieler im Feld, Maximilian Kieffer, der ungeplant mit einem neuen Driver spielen musste, erreichte ein etwas besseres Resultet und verpasste die Top 30 nur um zwei Schläge. Nach einer letzten Runde mit 73 Schlägen lag der 23-Jährige mit einem Gesamtscore von zwei unter Par schließlich auf dem geteilten 33. Rang. „Es war heute eine richtig enttäuschende Runde“, sagte Kieffer im Nachhinein. „Ich habe gut gespielt, wenn aber kein Par-5 mit dem zweiten Schlag trifft und kein Putt locht, wird es halt eine Eins über Par. Trotzdem war in dieser Woche viel Positives dabei und es geht in die richtige Richtung.“

Titelverteidiger Kiradech Aphibarnrat aus Thailand hatte bei der Maybank Malaysian Open bereits nach zwei gespielten Runden zurückgezogen. Das Turnier wurde in diesem Jahr im Übrigen bereits zum 53. Mal ausgetragen. Auf dem Par 72 Kurs des Kuala Lumpur Golf und Country Club geing es dabei um satte 2,75 Millionen US-Dollar Preisgeld.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur European Tour

Lee Westwood löste Kiradech Aphibarnrat als Sieger der Maybank Malaysian Open ab. Das Turnier in Bildern.


Siem und Kieffer bei der Maybank Malaysian Open

Finaler Stand der Maybank Malaysian Open

Pos Spieler Runde 4 Gesamt
1 Lee Westwood -4 -18
T2 Bernd Wiesberger -5 -11
T2 Louis Oosthuizen -4 -11
T2 Nicolas Colsaerts -2 -11
5 Danny Willett -2 -10
T33 Maximilian Kieffer 1 -2
T47 Marcel Siem 0 1
W/D Kiradech Aphibarnrat 0 -2

 

Stand vom 2014-04-20 12:56:04

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News