Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Maximilian Kieffer mit 69 bei Omega European Masters

Autor:

06. Sep 2013
So kann es weiter gehen Kiwi! Nach zwei super Runden geht Maximilian Kieffer mit guten Chancen ins Wochenende in Crans Montana. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Per Eagle ging es für Maximilian Kieffer in die zweite Runde der Omega European Masters und unter die Top Ten im Zwischenklassement.

Besser geht’s nicht! Mit einem Eagle auf dem ersten Loch startete Rookie Maximilian Kieffer in den zweiten Tag der Omega European Masters und spielte sich damit gleich zu Beginn in die Top Ten auf dem Leaderboard. Leider konnte sich der 23-Jährige damit nicht in einen „Flow“ spielen, doch Fehler machte er auf seiner Front Nine auch vorerst keine. Sieben Pars in Folge bis zum neunten Loch, wo der Deutsche sein erstes Bogey des Tages notieren musste.

Maximilian Kieffer nach guter Runde weiter im Rennen

Auch das erste Loch der Back Nine konnte Maximilian Kieffer nur mit Schlagverlust abschließen. Die gewonnen Schläge durch das Einstiegs-Eagle waren damit passé. Doch der Bergisch Gladbacher konnte den gegenläufigen Trend schnell stoppen. Im weiteren Verlauf seiner Runde konnte Maximilian Kieffer zwei weitere Schläge gut machen und liegt in der laufenden Runde auf Rang zehn. Bei -5 geht Kieffer mit vielversprechenden Aussichten ins Wochenende.


Sein Landsmann Sven Strüver konnte die Cut-Grenze leider nicht überwinden. Bei insgesamt +10 beendet der 45-Jährige die Omega European Masters am unteren Ende des Leaderboards.

Zu den aktuellen Ergebnissen der laufenden Runde geht’s hier.


Crans Montana

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News